Utopie weiterleben! Soli-Camp in der Bissierstraße
Freitag, 25.09.2009, 18:00

Asylsuchende unterliegen der systematischen Ausgrenzung und Diskriminierung. Die Zwangsunterbringung in so genannten Wohnheimen ist ein Kernstück dieser Methode. Lasst uns diesen Zustand drei tagelang mit einem Soli-Camp unterlaufen! Im Rahmen des Aktionsmonat -Utopie leben- fand im letzten Jahr das erste Solidaritätscamp beim (Flüchtlings-)Lager Bissierstraße statt. Die Idee dahinter ist die Schaffung eines öffentlichen Raums zum Austausch, zur Diskussion und gemeinsamen Aktivitäten, um so die gezogenen Grenzen zu überwinden. Hierzu gibt es ein dreitägiges Programm: u.a. Workshops, Fußballturnier, offene Bühne, Vokü und Musik. Weitere Infos und das komplette Programm auf www.aktionbleiberecht.de

Aktueller Koraktor
Koraktor November 2018 (PDF)
15.11.2018, 21:00
Samara Lubelski // Metabolismus // Tapeloop-Session
16.11.2018, 18:30
Katsival Vol. II: Dead Like Juliet // Elyne // Discoveries // Noija // Broken Compass
17.11.2018, 15:00
Katsival Vol. II: Lés Pünks // The Sound Monkeys // Flat Hierarchy // Veto Noir // Arbeitstitel Tortenschlacht
17.11.2018, 16:00
Kein Mädchen sondern ein Grrrl
19.11.2018, 18:00
Lesekreis: Theorie und Praxis
21.11.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
21.11.2018, 21:00
Offene Lesebühne
24.11.2018, 19:00
Autonome Antifa Soliparty & Infoveranstaltung
25.11.2018, 15:00
Cafe Libros
25.11.2018, 16:00
Vortrag zur Waldbesetzung im Treburer Wald
28.11.2018, 21:00
Punker*innenkneipe