Utopie weiterleben! Soli-Camp in der Bissierstraße
Freitag, 25.09.2009, 18:00

Asylsuchende unterliegen der systematischen Ausgrenzung und Diskriminierung. Die Zwangsunterbringung in so genannten Wohnheimen ist ein Kernstück dieser Methode. Lasst uns diesen Zustand drei tagelang mit einem Soli-Camp unterlaufen! Im Rahmen des Aktionsmonat -Utopie leben- fand im letzten Jahr das erste Solidaritätscamp beim (Flüchtlings-)Lager Bissierstraße statt. Die Idee dahinter ist die Schaffung eines öffentlichen Raums zum Austausch, zur Diskussion und gemeinsamen Aktivitäten, um so die gezogenen Grenzen zu überwinden. Hierzu gibt es ein dreitägiges Programm: u.a. Workshops, Fußballturnier, offene Bühne, Vokü und Musik. Weitere Infos und das komplette Programm auf www.aktionbleiberecht.de

Aktueller Koraktor
Koraktor Dezember 2017 (PDF)
17.12.2017, 15:00
Café Libros
18.12.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
27.12.2017, 21:00
René Binamé in der Punk@-Kneipe
03.01.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
10.01.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
14.01.2018, 15:00
Wie weiter nach dem G20? Diskussion im Café Libros
17.01.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
31.01.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck