Utopie weiterleben! Soli-Camp in der Bissierstraße
Freitag, 25.09.2009, 18:00

Asylsuchende unterliegen der systematischen Ausgrenzung und Diskriminierung. Die Zwangsunterbringung in so genannten Wohnheimen ist ein Kernstück dieser Methode. Lasst uns diesen Zustand drei tagelang mit einem Soli-Camp unterlaufen! Im Rahmen des Aktionsmonat -Utopie leben- fand im letzten Jahr das erste Solidaritätscamp beim (Flüchtlings-)Lager Bissierstraße statt. Die Idee dahinter ist die Schaffung eines öffentlichen Raums zum Austausch, zur Diskussion und gemeinsamen Aktivitäten, um so die gezogenen Grenzen zu überwinden. Hierzu gibt es ein dreitägiges Programm: u.a. Workshops, Fußballturnier, offene Bühne, Vokü und Musik. Weitere Infos und das komplette Programm auf www.aktionbleiberecht.de

Aktueller Koraktor
Koraktor September 2018 (PDF)
19.09.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
20.09.2018, 20:00
Film: REVENIR
22.09.2018, 20:00
Der lange Arm der Repression – Veranstaltung zur europäischen Verfolgung von Dissens
22.09.2018, 21:00
Abschiedskonzert von Malfunc Prism
26.09.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
28.09.2018, 20:00
Freiheit für Krähwinkel(ACHTUNG VVK GEÄNDERT)
02.10.2018, 21:00
Pogendroblem // Ille Tanten
04.10.2018, 19:00
Vortrag zu Gentrifizierung und Verdrängung anschließend Flamenco-Konzert
10.10.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
13.10.2018, 20:00
Prospective + Support
15.10.2018, 18:00
Lesekreis: Theorie und Praxis
17.10.2018, 21:00
Hoch soll er leben!
24.10.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
27.10.2018, 22:00
Schlafräuber 4.0 - Spacejournal/Youthlife/Kassette
31.10.2018, 21:00
Punker*innenkneipe