Bildunsstreik - Soliparty
Freitag, 16.07.2010, 21:00, Party

Im Rahmen des Bildungsstreiks 2010 kam es zu einer spontanen Besetzung des Gleises 1 des Freiburger Hauptbahnhofs. Als die Besetzer_innen das Gleis nach ca. anderthalb Stunden friedlich verlassen wollten, wurde dies von der Polizei als Chan­ce genommen einen willkürlichen Kes­sel zu bil­den und von 160 Men­schen, darunter hauptsächlich Schüler_innen und Studierende, die Per­so­na­li­en auf­zu­neh­men. Bei den Festnahmen wurde auch eine De­mons­tran­tin von Po­li­zis­ten ver­letzt.

Nach den Besetzungen an PH und Uni im vergangenen Herbst hat sich der Protest in unseren Augen weiterentwickelt. Peter Grottian, Hoch­schul­leh­rer für Po­li­tik­wis­sen­schaft an der FU Ber­lin und Be­ra­ter der Bil­dungs­streik­be­we­gung schrieb dazu passend am 10. Juni 2010 in der Ta­ges­zei­tung „Junge Welt“: „Der zi­vi­le Un­ge­hor­sam, die fre­che Zu­spit­zung mit den »Bank­über­fäl­len« und Di­rek­to­rats­be­set­zun­gen wur­den nicht fort­ge­setzt – mit der löb­li­chen Aus­nah­me der Be­set­zung des Bahn­hofs in Frei­burg.“

Trotz der massiven Repression und Kritik finden wir es legitim solche Protestformen zu wählen und lassen uns nicht kriminalisieren.

Für die angedrohten Prozesskosten der Betroffenen findet deshalb am 16. Juli eine Soli-Party in der Kts statt.

Lasst uns gemeinsam für freie Bildung & mehr kreativen Widerstand tanzen! Der Bildungsstreik geht weiter!

Bands: el_fischo (Punk), Malum Persicum (Punk)
DJ’s: Steinregen (Dub, Reggae)

Aktueller Koraktor
Koraktor Dezember 2017 (PDF)
15.12.2017, 21:00
Malfunc Prism // Rat.Ten
16.12.2017, 12:00
Kater Brunch vor der Demo
17.12.2017, 15:00
Café Libros
18.12.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
27.12.2017, 21:00
René Binamé in der Punk@-Kneipe