MIKROKOSMOS 23 + ADOLAR
Freitag, 12.11.2010, 21:00, Konzert

Heute Abend beglücken uns die beiden neuen Shootingstars des Kölner Labels UNTERM DURCHSCHNITT, welches schon seit jeher solch feine Bands wie JET BLACK oder CAPTAIN PLANET beherbergte. Und nun die beiden Neuverpflichtungen für die kommende Saison;

darf ich vorstellen, MIKROKOSMOS23 aus der Provinz Meißen und ADOLAR aus der Altmark!

Beide gewiss keine fremden Gesichter mehr in der KTS. Sänger Peter Löwe von MIKROKOSMOS23 schrie und rotzte schon Anfang 2009 in der KTS ins Mikro und traf dabei mitten ins Herz. Wütend und verzweifelnd, melodiös und doch gewaltig. Das ist nicht einfach nur Punkrock, es ist ein Konstrukt aus Harmonie, Schlagkraft, Vielseitigkeit und Intensität. Textlich irgendwo zwischen Plattenbau, Sehnsucht und dem ganz normalen Leben eines Anfangzwanzigers.

Auch ADOLAR sind textlich wie musikalisch in quasi der selben Gegend einzuordnen. Hier wird Indierock á la MATULA mit Postpunk/Postcore verbunden und das Ergebnis muss sich, wie bei UNTERM DURCHSCHNITT üblich, niemals hinter irgend etwas verstecken. Hier trifft anspruchsvolle und mitreißende Gitarrenarbeit auf so großartige Texte, dass ihr ein paar Zeilen auch noch Tage nach dem Konzert nicht loswerdet. Versprochen!

http://www.myspace.com/adolarband
http://www.myspace.com/mikrokosmos

Aktueller Koraktor
Koraktor September 2017 (PDF)
21.09.2017, 20:00
Barrier Reef / The Great & The Gums
22.09.2017, 21:30
Bike Age + Skinner + Fatal Brutal
23.09.2017, 20:00
Vorverkauf für die LOLLY PALOHMA #2
24.09.2017, 15:00
Café Libros/Katerfrühstück
26.09.2017, 21:00
Die Tunnel
27.09.2017, 20:00
Vorverkauf für die LOLLY PALOHMA #3
29.09.2017, 20:00
LOLLY PALOHMA SHOW
04.10.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
09.10.2017, 19:00
Konzert mit David Rovics
11.10.2017, 20:00
The Sinking Teeth & Forever Unclean
12.10.2017, 20:00
Knast und Solidarität: Politisch Verfolgte im Baskenland
18.10.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
18.10.2017, 20:00
Solidarität beginnt linksunten
20.10.2017, 21:30
MAJORITY RULE (Washington DC, USA) und POTENCE (Strassbourg,Frankreich)