Autonome Antifa Antirepressions-Soliparty
Samstag, 16.04.2011, 19:00, Vortrag und Soli-Party

Pünktlich um 19 Uhr kochen euch die Maulwürfe ein leckeres Essen. Anschließend erzählen euch GenossInnen aus Belarus von ihrem Kampf gegen Lukaschenkos Regime und danach wird gegen Repression getanzt und gefeiert! Dies ist keine Konzertankündigung, dies ist eine Konzertaufforderung: Gefeiert wird diesmal auf der Repressionskosten Soliparty der Autonomen Antifa! Am heutigen Samstag haben wir euch ein kleines Schmankerl organisiert. Das legendäre Berlin Boom Orchestra wird mit fetzigem Ska und hörenswerten Texten Euch und den großen Raum zum Beben bringen. Präsentiert werden euch Songs aus ihrem neuen Album „Hin und Weg“. Sollten hierbei die Beine noch nicht in Regung geraten, werden euch drumherum DJ Glue und DJ Dread Laloo von den Soundpiraten mit nem Reggae-Dancehall-Mix kräftig einheizen. Außerdem freuen wir uns wieder DJ Bogdan zu begrüßen, welcher mit Balkanbeatz den Abend abrundet. Also sprengt die Fesseln, die euch zuhause halten und bringt Verwandte und FreundInnen mit. Auf Partys wird gefeiert!

Aktueller Koraktor
Koraktor Oktober 2017 (PDF)
16.10.2017, 20:00
Song X - Kleinkunstpunk & Liedermacherkreuzüber
18.10.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
18.10.2017, 20:00
Solidarität beginnt linksunten
20.10.2017, 21:30
MAJORITY RULE (Washington DC, USA) und POTENCE (Strassbourg,Frankreich)
21.10.2017, 19:00
Feministische Antifa - Vortrag & Diskussion
25.10.2017, 21:00
Punker*innenkneipe
28.10.2017, 21:00
Infoladen Soliparty
31.10.2017, 21:30
Mental Distress // Mercury Tales // Aureole of Ash