Know your enemy! Antirepressiva des EA [Ermittlungsausschuss] Freiburg
Donnerstag, 17.11.2011, 20:00, Infoveranstaltung

An diesem Abend wird es nach einer Zusammenfassung der bisherigen Repression Informationen über die Arbeitsweise der Polizei geben. Schließlich wollen wir mit euch diskutieren, wie wir uns solidarisch gegen diese Maßnahmen wehren können.

Rhino-Räumung, G19-, KTS- und Schattenparker-Razzia, beschlagnahmte Wagen, Handys und Adressbücher, Personalienkontrollen, Gewahrsamnahmen und ED-Behandlungen, SoKo-Vauban, SoKo-Regierungspräsidium und Dezernat 23, Wagendurchsuchungen, Gefährderansprachen und Platzverweise ...

Dies sind die Stichworte, die das letzte halbe Jahr in Freiburg geprägt haben. Ob Wägler_in, Hausbesetzer_in, Antifaschist_in, wir stehen momentan einer Polizei auf 180 gegenüber. An diesem Abend wird es nach einer Zusammenfassung der bisherigen Repression Informationen über die Arbeitsweise der Polizei geben. Schließlich wollen wir mit euch diskutieren, wie wir uns solidarisch gegen diese Maßnahmen wehren können.

Referieren werden Freund_innen des EA [Ermittlungsausschuss] Freiburg

lunte.indymedia.org/ea

August 2021 :

Nichts in diesem Monat

Juli 2021 | September 2021

Aktueller Koraktor
Koraktor Juni 2021 (PDF)
Kriminell sind die Ermittlungsbehörden – Freiheit für die Angeklagten von Bure!

Anfang Juni wird die Anklage der französischen Justiz wegen Bildung einer „kriminellen Vereinigung“, Beteiligung an illegalen gewaltsamen Versammlungen und Besitz von angeblichen „Sprengmitteln“ gegen sieben Atomkraftgegner·innen in Bar-le-Duc (Meuse – Dept. 55) verhandelt. Vom 1. bis 3. Juni wird zur Prozessbegleitung mobilisiert und dazu aufgerufen CIGEO („Industrielles geologisches Tiefenendlager“) den Prozess zu machen. Es sind zahlreiche kreative Aktionen und kritische Versammlungen bei den Justizgebäuden in der Oberstadt geplant.

weiterlesen
Aktueller Koraktor
PNG - 7.5 MB