Italienischer Polit- und Kulturabend im Autonomen Zentrum
Donnerstag, 23.02.2012, 18:00, Film + VoKü + Konzert

18 Uhr — Italienischer Dokumentarfilm „Genuino Clandestino“ (2010, 65 min, OmU).

In der Bewegung Genuino Clandestino vernetzen sich derzeit in Italien Kleinbauern und Verbraucher auf regionaler und nationaler Ebene, um im Widerstand gegen die Logiken der landwirtschaftlichen Großindustrie reelle Alternativen aufzubauen. Diese ermöglichen einerseits den Bauern ihren Lebensunterhalt zu verdienen und andererseits den Verbrauchern, neben der gesunden Ernährung, Einfluss auf landwirtschaftliche Produktionsprozesse zu nehmen. In einer Kampagne wehren sie sich dagegen, mit ihren verarbeiteten Produkten (von Mehl über Marmelade zu Tomatensoße) wegen der auf die Agraindustrie ausgelegten Hygienenormen in die Illegalität gezwängt zu werden.

Der Film wird von Michela Potito, einer Koordinatorin des Projekts aus Bologna, eingeführt und im Anschluss diskutiert. Links (italienisch) www.campiaperti.org, www.genuinoclandestino.noblogs.org,

21 Uhr — Eine Volxküche mit GartenCoop-Gemüse sorgt für Verpflegung.

22 Uhr — Konzert: Teatrino Elettrico (Bologna) und als Support White Noise Orchestra (Freiburg)

Kranke und antiökonomische Kreise aktivieren eine Mini-Landschaft kleiner Maschinen, zusammen gebaut aus den Innereien elektrischer Haushaltsgeräte, Videoaufnahmegeräte, Radios, kleinen Lautsprechern. Die sonorische Quelle ist ausschließlich analog und verstärkter Verzerrung ausgesetzt. - Kammer-Noise für eine Allegorie der sozialen Kontrolle (www.teatrinoelettrico.org)

Aktueller Koraktor
Koraktor Februar 2020 (PDF)
23.02.2020, 15:00
Café Libros
25.02.2020, 22:00
Dubwohnzimmer
26.02.2020, 21:00
Catisfaction // Morbid Scum
27.02.2020, 21:00
Кальк / Bleiche / Blank
29.02.2020, 13:00
Liebe im Kapitalismus
29.02.2020, 20:30
Dub’n’Roll’n’lctrpnk’n’pommes (gegen Atomindustrieprojekte).
06.03.2020, 20:00
Punks n Politics
22.03.2020, 15:00
Café Libros
29.03.2020, 15:00
Foucault Workshop
01.04.2020, 16:48
Thrash am Mittwoch