Jump the Shark! support: t.b.a.
Freitag, 02.11.2012, 21:00, Konzert

- music was my first love and there-s a good chance that it will be my last- - Eigentlich würde dies als Bandbiographie schon reichen, denn es steckt alles Essenzielle über die sieben Chaoten aus Lindau und Umgebung drin: Dass sie so richtig Bock haben. Darauf, sich einen Ast über ein gelungenes Solo oder eine fette Bassline zu freuen oder eine geile Bläsermelodie und einen bombigen Beat rauszuhaue n. Darauf, als sieben Freunde durch die Lande zu ziehen und zu labern, zu lachen, rumzuspinnen. Darauf, neue Orte und verrückte Leute kennenzulernen und sich des Lebens zu freuen. Darauf, auf der Bühne zu stehen und abzugehen bis der Morgen graut und die Beine schlapp machen. Darauf, gemeinsam zu feiern und die guten Zeiten zu beschwören, als ob’s kein Morgen gäbe!

Auch wenn die Jungs und Mädels nicht mehr in derselben Besetzung wie aus Anfangstagen (2006) spielen und sich ihr Sound nicht nur auf Ska reduzieren lässt, sondern mit Reggae, Swing, Punk und Rockabilly liebäugelt, die Konstante der Band ist und bleibt die Liebe zur Musik. Zelebriert auf über 150 Konzerten in Deutschland, Frankreich, Österreich, Luxemburg und Schweiz, zusammen mit genialen Bands wie THE TOASTERS (USA), THE SLACKERS (USA), MAD CADDIES (USA), STREETLIGHT MANIFESTO (USA), THE AGGROLITES (USA), BROILERS (D), LOS CALZONES (ARG), DISTEMPER (RU), TALCO (IT), SANTO BARRIO (CHI), LES RAMONEURS DE MENHIR (FR), DALLAX (JAP), TITO & TARANTULA (MEX), MARK FOGGO-S SKASTERS (NL), LA VELA PUERCA (URU), THE WORLD INFERNO FRIENDSHIP SOCIETY (USA)... und vielen, vielen mehr.

Diese musikalische Liebesgeschichte ist dann auch das Motto für den Titelsong des Anfang September 2012 erscheinenden Albums "Maladjusted", Jump The Shark!s erste Full Length CD mit 12 Songs. Hier geben sich krachige Beats und knackige Bläsereinwürfe die gewetzte Klinge in die Hand und treten mächtig in den Hintern - auf dass die Schuhsohlen Feuer fangen und die Hütte brennt!!

Check -em out:

www.facebook.com/bandjumptheshark

www.jumptheshark.de

Aktueller Koraktor
Koraktor Oktober 2019 (PDF)
16.10.2019, 18:00
Wie funktioniert Gentrifizierung/Verdrängung? Und was können wir dagegen tun? (de)
16.10.2019, 19:30
Freiburger Freiraumkämpfe I
16.10.2019, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
16.10.2019, 21:00
Veto Noir // First Spring // Congreed // The Cavities// Cockroach Planet
17.10.2019, 20:00
Extinction Rebellion (XR) vs. Diversity of Tactics (en)
17.10.2019, 21:00
Lassie // De Klumb // Lobster Lobster
18.10.2019, 15:00
Hangry zine :: D.I.T. workshop :: Let’s destroy body norms! (en / d)
18.10.2019, 21:00
Infoladen Geburtstag! Mit: Low-end Models // Unicorn Partisans // Dog Dimension // Der ganze Rest
19.10.2019, 18:00
"Was tun wenn’s brennt?"
20.10.2019, 10:00
Workshop: Skills for Action Training
21.10.2019, 18:00
Lesekreis zur kritischen Aneignung
21.10.2019, 19:00
Das Archiv für soziale Bewegung - Geschichte selber schreiben
21.10.2019, 22:30
Freiburger Freiraumkämpfe II
22.10.2019, 19:00
Stand der Dinge in den Verfahren um linksunten.indymedia.org
22.10.2019, 20:00
Früchte des Zorns
23.10.2019, 20:00
Künstliche Intelligenz - digitalisierte Fremdbestimmung
23.10.2019, 21:00
Punker*innenkneipe+ Film: Verdrängung hat viele Gesichter (mit Disku)
23.10.2019, 21:00
Dr Moksha // Hedvig // Blank!
24.10.2019, 21:00
Taste Freeze // Rat.ten // Jimi Satans Schuhshop // ZE KVRTS (zad-sounds) // Peels (Punk) // femBPM
25.10.2019, 18:00
Raven gegen Rechtsruck und Repression
27.10.2019, 16:00
Café Libros
30.10.2019, 20:00
CRUTCHES + support
30.10.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
31.10.2019, 22:00
Schallemission Vol. II - Repression wegbassen!