«Kiloweise Sprengstoff und ein Loch in der Knastmauer»*
Montag, 31.12.2012, 21:00, Anti-Knast-Solikneipe

Der 31. Dezember wird traditionell genutzt um direkt vor den Toren und Mauern der Gefängnisse Kritik an diesen einsperrenden Institutionen zu üben. Nicht nur nur in Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart und seit dem letzten Jahr auch im beschaulichen Freiburg, sondern weltweit!

Meist geht es hierbei nicht ausschließlich um politische Gefangene, sondern vor allem auch um eine ganzheitliche Kritik des kapitalistischen Systems, welches ohne Repressionsorgane und einsperrende Institutionen nicht funktionieren würde.

Mit dem komplexen Thema Knastkritik, auch innerhalb der (radikalen) Linken, haben wir uns nun seit mehr als einem Jahr beschäftigt. Das Ergebnis waren mehrere Texte zum Thema, eine unangemeldete Demonstration an Silvester zum Knast, an welcher sich ca. 60 Menschen beteiligten und eine Veranstaltungsreihe zum Thema im Sommer diesen Jahres. Zum Abschluss desselben wird es nun eine Anti-Knast-Solikneipe im Autonomen Zentrum KTS geben.

Um noch genug Zeit zu haben, Leuchtmittel am Sternenbau aufhellen zu lassen, öffnen wir die Tore erst ab 21 Uhr. In nettem Ambiente gibt es neben guter Musik einen politischen Jahresrückblick in Bild und Ton, sowie die Möglichkeit sich an unserem Infotisch über unsere politische Arbeit zu informieren. Abgerundet wird der Abend durch erstklassige, gekühlte Getränke.

Ab 23:58 Uhr werden wir das Jahr mit einem klassisch pompösen Feuerwerksspektakel, das hoffentlich noch lange in Erinnerung bleiben wird, beenden. Nicht beenden werden wir um diese Uhrzeit jedoch den Kneipenabend…

Der Eintritt ist selbstverständlich frei, um Spenden wird gebeten. Die Einnahmen des Abends gehen an lokale Antirepressionsstrukturen und an den Aufbau von Anti-Knaststrukturen im „Südwesten“.

Auf ein lebendiges, kämpferisches Jahr 2013. Kiloweise Sprengstoff und ein Loch in der Knastmauer!

Mehr Infos: www.ag-freiburg.org | www.breakthrough.tk

*Blockwart

Aktueller Koraktor
Koraktor November 2017 (PDF)
21.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe
21.11.2017, 21:00
Nasty Pack + Support
26.11.2017, 15:00
Café Libros
29.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe
30.11.2017, 20:00
Wieviel Repression verträgt eine Demokratie?