Feine Sahne Fischfilet über Nazistrukturen in Mecklenburg-Vorpommern, Verfassungsschutz und den NSU
Sonntag, 31.03.2013, 18:00, Information

Feine Sahne Fischfilet nennt sich eine Punkband aus Mecklenburg-Vorpommern. Eine gewisse Bekanntheit erlangten sie dadurch, da der Verfassungsschutz ihnen auf den Fersen saß, denn er stuft die Gruppe im VS- Bericht von 2011 als staatsfeindlich ein.

Monchi und seine Kumpels von der Punkband veröffentlichten vor einer angekündigten NPD-Demonstration 2010 in Rostock auf ihrer Internetseite das Foto eines Plakats, das im Netz kursierte. Darauf stand: -Club-Molli-, in Anlehnung an Club-Mate, ein koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk. Darunter: die Anleitung zum Bau eines Molotow-Cocktails. Das war der Stein des Anstoßes und prompt widmete der Verfassungsschutz von Mecklenburg-Vorpommern der Musikgruppe im VS-Bericht 2011 knapp zwei Seiten.

Von einer -explizit anti-staatlichen Haltung- der Band ist die Rede, deren Ziel es sei, die -staatliche Struktur aufzulösen“. Es gebe gute Gründe, dass die Band in den Verfassungsschutzbericht aufgenommen worden sei, sagt Marion Schlender, Sprecherin des Innenministeriums. Feine Sahne Fischfilet sei -fester Bestandteil der Autonomenszene in Mecklenburg-Vorpommern-. Zudem würden die Mitglieder -die gesellschaftliche und staatliche Ordnung grundsätzlich ablehnen-, Gewalt als -legitime Handlungsoption in der Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner- ansehen.

Ob sie wirklich so gefährlich sind, wie die Behörde urteilte und was sie sonst für Informationen über die rechten Strukturen in ihrer Region liefern können, erfahrt ihr bei ihrem Vortrag im Café der KTS. Der Vortrag findet pünktlich und mit freundlicher und ideeller Unterstützung des u-Astas der Uni Freiburg statt.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es eine Tanzveranstaltung mit Liedermacher_innen und Bands worunter auch die Vortragenden sind. Mit Spenden sollen die Unkosten der Veranstaltung gedeckt werden.

Einen gut einleitenden Audio-Beitrag zur Thematik findet ihr hier: Interview: Monchi beim Deutschlandradio

http://feinesahnefischfilet.blogsport.de/

http://www.spiegel.de/

http://www.u-asta.uni-freiburg.de/

Aktueller Koraktor
Koraktor Oktober 2019 (PDF)
16.10.2019, 18:00
Wie funktioniert Gentrifizierung/Verdrängung? Und was können wir dagegen tun? (de)
16.10.2019, 19:30
Freiburger Freiraumkämpfe I
16.10.2019, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
16.10.2019, 21:00
Veto Noir // First Spring // Congreed // The Cavities// Cockroach Planet
17.10.2019, 20:00
Extinction Rebellion (XR) vs. Diversity of Tactics (en)
17.10.2019, 21:00
Lassie // De Klumb // Lobster Lobster
18.10.2019, 15:00
Hangry zine :: D.I.T. workshop :: Let’s destroy body norms! (en / d)
18.10.2019, 21:00
Infoladen Geburtstag! Mit: Low-end Models // Unicorn Partisans // Dog Dimension // Der ganze Rest
19.10.2019, 18:00
"Was tun wenn’s brennt?"
20.10.2019, 10:00
Workshop: Skills for Action Training
21.10.2019, 18:00
Lesekreis zur kritischen Aneignung
21.10.2019, 19:00
Das Archiv für soziale Bewegung - Geschichte selber schreiben
21.10.2019, 22:30
Freiburger Freiraumkämpfe II
22.10.2019, 19:00
Stand der Dinge in den Verfahren um linksunten.indymedia.org
22.10.2019, 20:00
Früchte des Zorns
23.10.2019, 20:00
Künstliche Intelligenz - digitalisierte Fremdbestimmung
23.10.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
23.10.2019, 21:00
Hedvig // Blank!
24.10.2019, 21:00
Taste Freeze // Rat.ten // Jimi Satans Schuhshop
25.10.2019, 18:00
Raven gegen Rechtsruck und Repression
27.10.2019, 16:00
Café Libros
30.10.2019, 20:00
CRUTCHES + support
30.10.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
31.10.2019, 22:00
Schallemission Vol. II - Repression wegbassen!