Ein Grund zum Feiern - Soliparty gegen den Tag der Deutschen Einheit
Freitag, 12.07.2013, 22:00

„Gutmütige Enthusiasten, Deutschtümler von Blut und Freisinnige von Reflexion“ treffen sich am 3. Oktober in Stuttgart und „suchen ihre Geschichte in den teutonischen Urwäldern“. Wir sagen aber: kein „Friede den teutonischen Urwäldern!“ und fordern wie schon Marx 1844 immernoch: „Krieg den deutschen Zuständen!“

Unser Ziel ist es mit unserer „Kritik im Handgemenge“ „den Deutschen am 3. Oktober keinen Augenblick der Selbsttäuschung und der Resignation zu gönnen.“

Zudem: „Denken wir an Deutschland in der Nacht, sind wir immer noch um den Schlaf gebracht“ (Heine). Da politische Arbeit im hier und jetzt leider eine Menge Geld kostet, was läge da also näher, als die Schlaflosigkeit zu nutzen, um eine nette Soliparty zu feiern?

Line up:

Foolish (Punk Hardcore 90’s // Clermont-Ferrand)

Scheisse die Bullen (deutschmichnichtvollpunk // Polizeiburg)

Das Flug (Elektropunkpop // Berlin)

Manade (bass music // Konstanz)

Lunetic (bass & space // Konstanz)

Wildcat-SoundsystemA (sozialrevolutionär & tanzbar // Freiburg&Konstanz)

lovelie anarchie (elektronisch // Freiburg)

Aktueller Koraktor
Koraktor Dezember 2019 (PDF)
06.12.2019, 19:00
Soli-Party für die Menschen Chile
07.12.2019, 23:00
Alien Invasion Dubclub Soliparty
11.12.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
17.12.2019, 22:00
Dubwohnzimmer
18.12.2019, 18:00
Freiheit für die Gefangenen des G20 von Hamburg!
18.12.2019, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
19.12.2019, 18:00
Gefangenenschreiben mit einem Workshop zur Knastkritik
19.12.2019, 22:00
alternative für donnerstag
21.12.2019, 15:00
Keine Praxis ohne Theorie! #1
21.12.2019, 20:00
Casually Dressed & Freunde
22.12.2019, 15:00
Keine Praxis ohne Theorie! #2
25.12.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
31.12.2019, 18:00
Sylverster zum Knast - Für eine Gesellschaft ohne Knäste