Start in die neue Saison NEUER VERANSTALTUNGSORT: NEUER WIEHRE BAHNHOF
Samstag, 21.09.2013, 21:00, Konzert

Im Rahmen der Demonstration der Aktionstage gegen Vertreibungspolitik und für mehr Wagenplätze wurde ein neuer Wagenplatz besetzt!

A-Sound begrüßt diese Entwicklung, solidarisiert sich mit den Aktivist_innen und kündigt feierlich an: Das Konzert heute findet auf/in dem neu geschaffenen Freiraum statt!

Kommt alle und feiert mit uns! Wir sehen uns in der Wiehre!

Es spielen für euch Nitro Injekzia (Russischsprachiger Punkrock) und ZSKA (Deutschsprachiger Punkrock).

Nitro Injekzia

Nitro Injekzia aus Berlin/Russland/Canada haben das letzte Mal in der KTS zum Weltuntergang gespielt und siehe da: Wir haben überlebt! (dafür übernehmen wir keine Verantwortung!)

Wer es damals verpasst hatte bekommt nun, im neuen Zeitalter, nochmal die Chance sie live mit zu erleben.

ZSKA

ZSKA ist eine Punkrockband aus Aachen. In ihren Songs befassen sie sich kritisch mit politischen, gesellschaftlichen und persönlichen Themen, wie zum Beispiel die Ausschreitungen in Honduras, nach dem Sturz des Präsidenten, und ihr melodischer Sound erinnert stark an deutschsprachige Punkrockklassiker, wie Aufbruch oder Skeptiker, wie sie auf einigen Sampler zu hören sind. Der theatralische Gesang der Texte verdeutlicht die Schreie der Unterdrückten, die Leiden der Beherrschten, oder auch die Romantik lateinamerikanischer Revolutionen.

Schunkeln? Nein, pogen!

http://asound.noblogs.org/post/2013/09/21/aktuell-start-in-die-neue-saison-auf-neuem-wagenplatz/

August 2017 :

Nichts in diesem Monat

Juli 2017 | September 2017

Aktueller Koraktor
Koraktor Juli 2017 (PDF)
06.09.2017, 20:00
Paul Geigerzähler und Sahara B. für FAU-Soli: Nukleare Zeiten brauchen Geigerzähler...
06.09.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
09.09.2017, 21:00
Reiz // Stahlsatan
20.09.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
20.09.2017, 21:30
Nach dem Essen sollst du Ruhen. Filmabend zu Rechtspopulismus und Neonazis
24.09.2017, 15:00
Café Libros/Katerfrühstück