Die Shitlers, atmen, weiter... und Die drei lustigen beiden
Freitag, 18.10.2013, 21:00, Konzert

Die Shitlers aus Bochum machen charmenten holprig-albernen Deutschpunk mit Hip-Hop- und Westküstenpunk-Einflüssen. Mit etwas Großzügigkeit erinnern sie vielleicht sogar an Casanovas schwule Seite und andere KnoFa-Spin-off-Projekte. Und sie haben zusammen mit den Antilopen Cordon Sport Massenmord gecovert! -Fluffiger, spaßiger Punkrock, der sich selbst nicht wirklich ernst nimmt. Nie richtig stumpf, sondern eher blödelig und albern...- schreibt das Bierschinken-Zine. Wir stimmen zu.

atmen, weiter... aus Landau haben einen ganz schön avantgardistischen Namen und machen Titanic vs. Eisberg Punk. Sie behaupten so ähnlich zu klingen wie Duesenjaeger und Katzenstreik -mit bisschen Screamo, Hardcore-Anleihen.- Wir können das nicht verifizieren, weil sie nämlich noch keine Aufnahmen haben. Mit ein bisschen Glück haben sie die auf ihrer Mini-Tour im Oktober aber dabei.

Die 3 Lustigen Beiden sind der lokale support und in der Kaka-Humor-Phase hängengeblieben. Und das jetzt schon seit 2007! Sie bezeichnen ihren Stil als Exkrementelle Musik, Stuhlblues, Kotrock und Fäkalpop.

Aktueller Koraktor
Koraktor Oktober 2017 (PDF)
25.10.2017, 20:00
Was geht in Bure?
25.10.2017, 21:00
Punker*innenkneipe
28.10.2017, 21:00
Infoladen Soliparty
29.10.2017, 14:00
G19 Bike kitchen Saisonende fest Hate Winter - Love Bikes
31.10.2017, 21:30
Mental Distress // Mercury Tales // Aureole of Ash
01.11.2017, 20:30
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
03.11.2017, 20:00
Lesung: “Retrofieber: Wenn Neonazis die ostdeutschen Straßen zurückerobern”
08.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe
15.11.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
16.11.2017, 20:00
Infoveranstaltung und Filmvorführung „The Antifascists“
17.11.2017, 20:00
Daisyhead (US) + Sibling (UK) und mehr
18.11.2017, 20:00
AFFRES | CONGREED auf Schattenparker
18.11.2017, 21:00
Alter Egon
21.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe
26.11.2017, 15:00
Café Libros
29.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe