Geigerzähler, AT:BB, Cocktailbar Stammheim und so ne Band aus Mülheim
Freitag, 28.03.2014, 21:00, Konzert

Mülheim Asozial

Bravopunk: Sie leben mit ihren Arbeitskollegen von der Sparkasse und Commerzbank zusammen im Kölner Rheinauhafen. Um sich die Zeit während des Gentrifizierungsprozesses in Mülheim zu überbrücken, saufen sie am Wochenende gerne auf Kosten Anderer. Für ihre konspirativen Pläne ziehen sie sich die gratis Tattoo Stulpen und den Nietengürtel aus Papas wilder Zeit an.

Ein Scharlatan mit Instrument ist immer noch ein Scharlatan! Genau daran muss man denken wenn man den Sound dieser Schnösel hört. Textlich drückt sich die Band sehr galant aus und teilt Botschaften durch die Blume mit. Keine dumpfen ufta ufta Parolen!

http://muelheimasozial.wordpress.com/

Cocktailbar Stammheim

Avantgarde Punk: Die Band besteht aus 2 Leuten: 2x Gitarre, 1x Bassdrum, 2x Gesang oder so.

Wenn Bands schon nur zu zweit unterwegs sind, können sie nur arrogant sein und keine Freunde haben, zu allem Überfluss schnorren sie noch Sitzplätze bei Mülheim Asozial…

http://cocktailbarstammheim.wordpress.com/

Arbeitstitel Bullenblut (AT:BB)

Studentenpunk_In: Und wieder eine Band mit nur 2 Personen_*Innen. Gerüchteweise noch schlechter als die - nicht nur von Namen her - "Elende Bande". Textlich zwischen Dosenbier und neuer Marx Lektüre. Immerhin haben sie coole Ultras im Gepäck! http://bullenblut.wordpress.com/

Geigerzähler

Punk ohne Gitarre, Bass und Schlagzeug, dafür mit Geige: Revolutionsromantik und so Zeug! (nicht verwandt oder verschwägert mit der Elenden Bande)

http://geigerzaehler.blogsport.de/

Aftershow: DJ Pöbel und DJ GesoX (zwölftonmusik)

+ Dosenbier und Jogginhhosen Special! (Für Menschen mit beidem gibt es eine spannende Überraschung!)

Disclaimer: Ähnlichkeiten des verwendeten Flyers mit bereits vorhandenem Werbematerial ist rein zufällig!

Aktueller Koraktor
Koraktor Oktober 2019 (PDF)
16.10.2019, 18:00
Wie funktioniert Gentrifizierung/Verdrängung? Und was können wir dagegen tun? (de)
16.10.2019, 19:30
Freiburger Freiraumkämpfe I
16.10.2019, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
16.10.2019, 21:00
Veto Noir // First Spring // Congreed // The Cavities// Cockroach Planet
17.10.2019, 20:00
Extinction Rebellion (XR) vs. Diversity of Tactics (en)
17.10.2019, 21:00
Lassie // De Klumb // Lobster Lobster
18.10.2019, 15:00
Hangry zine :: D.I.T. workshop :: Let’s destroy body norms! (en / d)
18.10.2019, 21:00
Infoladen Geburtstag! Mit: Low-end Models // Unicorn Partisans // Dog Dimension // Der ganze Rest
19.10.2019, 18:00
"Was tun wenn’s brennt?"
20.10.2019, 10:00
Workshop: Skills for Action Training
21.10.2019, 18:00
Lesekreis zur kritischen Aneignung
21.10.2019, 19:00
Das Archiv für soziale Bewegung - Geschichte selber schreiben
21.10.2019, 22:30
Freiburger Freiraumkämpfe II
22.10.2019, 19:00
Stand der Dinge in den Verfahren um linksunten.indymedia.org
22.10.2019, 20:00
Früchte des Zorns
23.10.2019, 20:00
Künstliche Intelligenz - digitalisierte Fremdbestimmung
23.10.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
23.10.2019, 21:00
Hedvig // Blank!
24.10.2019, 21:00
Taste Freeze // Rat.ten // Jimi Satans Schuhshop
25.10.2019, 18:00
Raven gegen Rechtsruck und Repression
27.10.2019, 16:00
Café Libros
30.10.2019, 20:00
CRUTCHES + support
30.10.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
31.10.2019, 22:00
Schallemission Vol. II - Repression wegbassen!