Casa Pound Italia: Mussolinis Erben
Dienstag, 15.07.2014, 20:00, Infoveranstaltung

Die Autonome Antifa Freiburg lädt Heiko Koch in die KTS Freiburg ein, Autor des im Oktober 2013 erschienenen Buches „Casa Pound Italia: Mussolinis Erben“. Er wird die faschistische Bewegung „Casa Pound“ in seinem Vortrag vorstellen und die Bezüge nach Deutschland beleuchten.

„Casa Pound Italia“ nennt sich eine seit 2003 bestehende Nazibewegung in Italien. Ihre Wurzeln sieht sie im historischen Faschismus zu Beginn der 1920er Jahre; in der Zeit als der italienische Faschismus noch nicht Regime, sondern eine Bewegung mit revolutionärem Anstrich war und sich mit Terror und Gewalt den Weg zur Macht ebnete.

„Casa Pound Italia“ schaffte es, sich von Rom aus über die ganze apenninische Halbinsel zu verbreiten und trat 2013 das erste Mal zu Wahlen an. In ihrer derzeitigen Propaganda arbeitet sie bewusst mit den Folgen der ökonomischen Krise und agitiert von ganz rechts außen gegen förderalistische und demokratische Strukturen sowie gegen die Europäische Union.

Auch in Deutschland nehmen Neonazis Bezug auf „Casa Pound“. So trat ein Vertreter „Casa-Pound“-Studentenorganisation „Blocco Studentesco“ beim JN-Kongress im März 2014 in Kirchheim/Thüringen auf.

Aktueller Koraktor
Koraktor Februar 2017 (PDF)
24.02.2017, 20:00
Dearly Beloved + Bikini Beach + Local Support
27.02.2017, 20:30
Buch&Projektvorstellung: "Wege durch den Knast"
01.03.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
01.03.2017, 21:30
ANCST // PARAMNESIA
04.03.2017, 20:00
Filmvorführung: „Rupa“
10.03.2017, 21:00
Punk. Laut. Schön.
12.03.2017, 15:00
Demo 1x1
15.03.2017, 19:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
15.03.2017, 20:00
Zwangsarbeit auf dem Gelände des Bahnbetriebswerks in Freiburg
16.03.2017, 18:00
Kneipe Wagenplatz Schattenparker
17.03.2017, 21:00
slacklinecityfest vol. III
24.03.2017, 21:30
Atmen, weiter... + Huelse