Iron Heel / Depravation / Franz Strosuk / Abrassiv
Dienstag, 29.07.2014, 21:30, Konzert

Mein lieber Scholli, ein Package das es verdammt nochmal in sich hat, da weiss man gar nicht wo man anfangen soll.

DEPRAVATION haben letztes Jahr schon die KTS beehrt und für ausgerenkte Kinnladen gesorgt. Ein ultrabrutaler Mix aus Hardcore und fiesem (Black) Metal. Liebe zum Detail gibts auch, hatten sie doch das letzte Mal assi Strobo Lichtshow und spooky Grablichter dabei, passend zum hasserfüllten derben Abriss.

Mit dabei sind IRON HEEL, hier kommen die Doom Metal Fans voll auf ihre Kosten. Fancy Black Sabbathige Riffs, ultraschwer und catchy. Für Fans von ELECTRIC WIZARD, CANDLEMASS oder SLEEP ein wahrer Ohrenschmaus.

Kommen wir zu den Wienern FRANZ STROSUK. Schon mit ihren Liedtiteln wie "Your punk is dead" oder "Thank God for Abortion" wird hier sofort gepunktet. Hinter den Liedtiteln verbirgt sich ein Mix aus Crust, Punk, Fuck You, Hardcore, Sludge und Schiessmichtot. Nice oder?

Last but not least, ABRASSIV aus Zürich. Spielen Post-Hardcore, mal mit englischen mal mit deutschen Texten. Alles DIY und Punk ja sowieso.

Wenn ihr extracoole Kids sein wollt, kommt bitte schon früh, dann können wir früher anfangen und alle die Arbeiten/Studieren/Auspennen müssen können früh heim und verpassen nix! :)

http://depravation.bandcamp.com/

http://music.iron-heel.com/

http://franzstrosuk.bandcamp.com/

http://abrassiv.bandcamp.com/

August 2021 :

Nichts in diesem Monat

Juli 2021 | September 2021

Aktueller Koraktor
Koraktor Juni 2021 (PDF)
Kriminell sind die Ermittlungsbehörden – Freiheit für die Angeklagten von Bure!

Anfang Juni wird die Anklage der französischen Justiz wegen Bildung einer „kriminellen Vereinigung“, Beteiligung an illegalen gewaltsamen Versammlungen und Besitz von angeblichen „Sprengmitteln“ gegen sieben Atomkraftgegner·innen in Bar-le-Duc (Meuse – Dept. 55) verhandelt. Vom 1. bis 3. Juni wird zur Prozessbegleitung mobilisiert und dazu aufgerufen CIGEO („Industrielles geologisches Tiefenendlager“) den Prozess zu machen. Es sind zahlreiche kreative Aktionen und kritische Versammlungen bei den Justizgebäuden in der Oberstadt geplant.

weiterlesen
Aktueller Koraktor
PNG - 7.5 MB