KYREST / rha.
Donnerstag, 16.10.2014, 21:30, Konzert

KYREST aus Erlangen haben schlechte Laune. Das kann man jedenfalls erahnen wenn man die Themen ihrer aktuellen LP "Fractures" so anschaut. Da gehts um Isolation, wie es ist während um einen rum sich alles zum schlechten wendet und natürlich (weil Punk verdammt!) die Zumutungen des Kapitalismus. Musikalische Vergleiche hätten wir bei ALPINIST, oder den Klassikern HIS HERO IS GONE. So einfach ist das ganze aber nicht, da sich KYREST geschickt mit Slow und Midtempo, getragen von feinen Melodien wieder vom Crust/Hardcore Einheitsbrei lösen. Spannend und live plättend!

rha. (ja, die schreibt man so, mit Punkt, fancy!) aus Lüneberg machen auch spannende Sachen. So ist ihre letzte LP einseitig bespielt mit einem 20 Minuten Monstersong. Geboten bekommt man Hardcore und Screamo, abwechslungsreich und kreativ gemixt.

Jetzt hab ich mir mal wieder was runtergetippt. Macht den Schritt und klickts bei bandcamp an, ich verspreche es lohnt sich:

http://rhamusic.bandcamp.com/album/refugium http://kyrest.bandcamp.com/

Aktueller Koraktor
Koraktor Oktober 2017 (PDF)
16.10.2017, 20:00
Song X - Kleinkunstpunk & Liedermacherkreuzüber
18.10.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
18.10.2017, 20:00
Solidarität beginnt linksunten
20.10.2017, 21:30
MAJORITY RULE (Washington DC, USA) und POTENCE (Strassbourg,Frankreich)
21.10.2017, 19:00
Feministische Antifa - Vortrag & Diskussion
25.10.2017, 21:00
Punker*innenkneipe
28.10.2017, 21:00
Infoladen Soliparty
31.10.2017, 21:30
Mental Distress // Mercury Tales // Aureole of Ash