Soli-KüfA für das Radio Dreyeckland
Mittwoch, 03.12.2014, 20:00, KüfA/VoKü

Das älteste Freie Radio der BRD, Radio Dreyeckland - wurde 1977 als Piratensender "Radio Verte Fessenheim" gegründet - hat wieder Probleme. Diesmal mit der Landesmedienanstalt(LfK) die RDL Mittel(16.724 €) aus dem Rundfunkbeitrag verwehrt. Mittlerweile rudert die LfK aber zurück und will diese Mittel bewilligen wenn dafür der Widerspruch zurückgezogen und keine weiteren Rechtsmittel eingelegt werden. Da auf diese Erpressung voraussichtlich nicht eingegangen wird, läuft die derzeitige Spendenkampagne weiter. Diese wollen wir unterstützen weshalb alle Spenden direkt an RDL gehen.

Hast du Lust mitzukochen dann komm ab 16 Uhr vorbei, ansonsten bist du auch gerne zum essen gesehen. Das große Mampfen beginnt gegen 20 Uhr.

Ihr könnt auch über den Tellerand hinaus Spenden die Daten finden sich hier:

Der Freundeskreis Radio Dreyeckland ist gemeinnützig, Spenden sind steuerlich absetzbar!

Spendenkonto: Freundeskreis RDL

IBAN: DE04680900000009320202

BIC: GENODE61FR1

(Kto. 93 20 20 2, Volksbank Freiburg, BLZ 680 900 00)

Aktueller Koraktor
Koraktor Oktober 2017 (PDF)
20.10.2017, 21:30
MAJORITY RULE (Washington DC, USA) und POTENCE (Strassbourg,Frankreich)
21.10.2017, 19:00
Feministische Antifa - Vortrag & Diskussion
25.10.2017, 20:00
Was geht in Bure?
25.10.2017, 21:00
Punker*innenkneipe
28.10.2017, 21:00
Infoladen Soliparty
31.10.2017, 21:30
Mental Distress // Mercury Tales // Aureole of Ash
01.11.2017, 20:30
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
03.11.2017, 20:00
Lesung: “Retrofieber: Wenn Neonazis die ostdeutschen Straßen zurückerobern”
08.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe
15.11.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
16.11.2017, 20:00
Infoveranstaltung und Filmvorführung „The Antifascists“
17.11.2017, 20:00
Daisyhead (US) + Sibling (UK) und mehr
18.11.2017, 20:00
AFFRES | CONGREED auf Schattenparker
18.11.2017, 21:00
Alter Egon
21.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe
26.11.2017, 15:00
Café Libros
29.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe