Ciné Dimanche: Une vie de lutte – Der Kampf geht weiter
Sonntag, 26.07.2015, 21:00

Im Rahmen der Kampagne Stadt selber machen zeigen wir am 26. Juli um 21 Uhr in der KTS den Film „Une vie de lutte“. Der Film behandelt den Mord an Clément Méric, der sich Anfang Juni zum zweiten Mal jährte, das Erstarken rechter Kräfte in Frankreich und aktuelle antifaschistische Kämpfe in Paris.

Als am 5. Juni 2013 der antifaschistische Aktivist Clément Méric mit zwei weiteren Freunden mitten in der Pariser Innenstadt von 3 Neonazis angegriffen und ermordet wurde, sorgte dies kurzzeitig für einen Aufschrei über rechte Gewalt im Land. Fast zwei Jahre sind nun vergangen, die Tat und Clément bleiben jedoch unvergessen.

Vor dem Kontext einer erstarkenden parlamentarischen Rechten, wie die Partei „Front National” sowie eines gesellschaftlichen Rechtsrucks in Frankreich und Europa, versucht der Film den Mord im Bewusstsein zu halten und die Tathergänge zu rekonstruieren. Die Bedrohung von rechts wird dabei skizziert und ein Einblick in die aktuellen antifaschistischen Kämpfe gegeben.

Auf Youtube findet sich der Filmtrailer des größtenteils französischsprachigen Dokumentar- und Interviewfilms mit deutschen Untertiteln, der von deutschen und französischen AntifaschistInnen gemeinsam gedreht wurde.

Aktueller Koraktor
Koraktor Mai 2017 (PDF)
27.05.2017, 14:00
dgv-Studierendentagung
31.05.2017, 19:00
Wer weiß, was Du letzten Sommer getan hast?
03.06.2017, 22:00
Kassette #4
07.06.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
09.06.2017, 20:00
Fantifa: Feministische Perspektiven antifaschistischer Politiken - Lesung & Diskussion
10.06.2017, 13:00
Café Libros
11.06.2017, 17:00
James Choice & the Bad Decisions (AT) + Sebastian Hesselmann
13.06.2017, 20:00
HÄSSIG /CH, TROTZ / CH
21.06.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
28.06.2017, 21:00
13 Crowes