Autonome Antifa Soliparty
Samstag, 31.10.2015, 20:00, Party
JPEG - 1.2 MB

Am Samstag, den 31. Oktober, feiert die Autonome Antifa mit euch wieder die alljährliche Soliparty in der KTS Freiburg, um damit die antifaschistische Arbeit des nächsten Jahres zu finanzieren. Die Versorgung der Feierbedürftigen wird mit herbstlichem Essen, kühlen Getränken und richtig ordentlicher Musik gedeckt.

Mit von der Partie ist die Elende Bande, ihres Zeichens Haus- und Hofband aller Freiburger Anarch@s und Punx, die die Kneipe mit ihrem direkten und ehrlichen Sound aufmischen. Danach rocken Shut up! Twist again! von der südfranzösischen Atlantikküste die Kneipe. Anschließend haut euch DJane Iguana ihre Mischung aus dreckigen Funk-Breakbeats, Minimal, Jungle, Drum’n’Bass und Politpunk um die Ohren. Wie so oft und immer gerne legt am Schluss noch DJ Freemerge auf.

Im großen Raum verwöhnen Euch Gordon Cole und Hans Klein vom Kollektiv Roter Sternenfunke aus Mannheim mit exquisiten Techno/Electronica-Beats. Das Licht- und Kunstkollektiv Not Another Brick In The Wall wird mit ihre Beleuchtung und Deko die KTS verzaubern.

Die politischen Ereignisse der letzten Zeit zeigen, wie notwendig antifaschistisches Engangement nach wie vor ist. Deshalb kommt und feiert mit netten und solidarischen Menschen, unterstützt antifaschistische Arbeit!

August 2021 :

Nichts in diesem Monat

Juli 2021 | September 2021

Aktueller Koraktor
Koraktor Juni 2021 (PDF)
Kriminell sind die Ermittlungsbehörden – Freiheit für die Angeklagten von Bure!

Anfang Juni wird die Anklage der französischen Justiz wegen Bildung einer „kriminellen Vereinigung“, Beteiligung an illegalen gewaltsamen Versammlungen und Besitz von angeblichen „Sprengmitteln“ gegen sieben Atomkraftgegner·innen in Bar-le-Duc (Meuse – Dept. 55) verhandelt. Vom 1. bis 3. Juni wird zur Prozessbegleitung mobilisiert und dazu aufgerufen CIGEO („Industrielles geologisches Tiefenendlager“) den Prozess zu machen. Es sind zahlreiche kreative Aktionen und kritische Versammlungen bei den Justizgebäuden in der Oberstadt geplant.

weiterlesen
Aktueller Koraktor
PNG - 7.5 MB