Workshop: Wie umgehen mit Repression?
Mittwoch, 16.03.2016, 19:00, Workshop

Viele von uns waren schon auf Demonstrationen wo Menschen festgenommen wurden, Personalien aufgenommen wurden oder einfach ein paar Monate später Post von der Staatsanwaltschaft im Briefkasten lag. Der Workshop dient dazu sich Basics anzueignen wie man richtig auf Repression reagiert und wie man sich gemeinsam wehren kann.

Der Workshop wird mit ein Kurzfilm in die Thematik einsteigen um dann ausführlich an konkreten Beispiel den Umgang mit diversen Situationen wie Festnahmen, Durchsuchungen, etc. zu beleuchten. Durch gemeinsame Diskussion und Reflexion sollen vor allem Perspektiven solidarischer Verteidigung gegen Repression erarbeitet werden.

Für Menschen mit mehr Erfahrung in diesem Bereich, bietet sich der Workshop als Wiederholung an, oder als Ort eigene Erfahrungen weiterzugeben.

Wir freuen uns auf euer kommen!

Antirepressionsworkshop, am 16.3. um 19 Uhr in der KTS (Basler Str. 103)

Aktueller Koraktor
Koraktor Mai 2017 (PDF)
29.04.2017, 21:00
Crusades & scheissediebullen
03.05.2017, 20:00
Vorlese-KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
07.05.2017, 21:00
Fanny Kaplan
15.05.2017, 21:00
THE ARSON PROJECT // WARFUCK
16.05.2017, 21:00
Free X Money
17.05.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
19.05.2017, 19:00
Bite The Shark 3 • Broken Compass + more
21.05.2017, 21:00
CAVES
24.05.2017, 21:00
Codename Hydra + Streptocok
27.05.2017, 14:00
dgv-Studierendentagung