Workshop: Wie umgehen mit Repression?
Mittwoch, 16.03.2016, 19:00, Workshop

Viele von uns waren schon auf Demonstrationen wo Menschen festgenommen wurden, Personalien aufgenommen wurden oder einfach ein paar Monate später Post von der Staatsanwaltschaft im Briefkasten lag. Der Workshop dient dazu sich Basics anzueignen wie man richtig auf Repression reagiert und wie man sich gemeinsam wehren kann.

Der Workshop wird mit ein Kurzfilm in die Thematik einsteigen um dann ausführlich an konkreten Beispiel den Umgang mit diversen Situationen wie Festnahmen, Durchsuchungen, etc. zu beleuchten. Durch gemeinsame Diskussion und Reflexion sollen vor allem Perspektiven solidarischer Verteidigung gegen Repression erarbeitet werden.

Für Menschen mit mehr Erfahrung in diesem Bereich, bietet sich der Workshop als Wiederholung an, oder als Ort eigene Erfahrungen weiterzugeben.

Wir freuen uns auf euer kommen!

Antirepressionsworkshop, am 16.3. um 19 Uhr in der KTS (Basler Str. 103)

Aktueller Koraktor
Koraktor September 2018 (PDF)
20.09.2018, 20:00
Film: REVENIR
22.09.2018, 20:00
Der lange Arm der Repression – Veranstaltung zur europäischen Verfolgung von Dissens
22.09.2018, 21:00
Abschiedskonzert von Malfunc Prism
26.09.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
28.09.2018, 20:00
Freiheit für Krähwinkel(ACHTUNG VVK GEÄNDERT)
02.10.2018, 21:00
Pogendroblem // Ille Tanten
04.10.2018, 19:00
Vortrag zu Gentrifizierung und Verdrängung anschließend Flamenco-Konzert
10.10.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
13.10.2018, 20:00
Prospective + Support
15.10.2018, 18:00
Lesekreis: Theorie und Praxis
17.10.2018, 21:00
Hoch soll er leben!
24.10.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
27.10.2018, 22:00
Schlafräuber 4.0 - Spacejournal/Youthlife/Kassette
31.10.2018, 21:00
Punker*innenkneipe