Autonome Antifa Soliparty
Samstag, 22.10.2016, 21:00, Soliparty

Es ist soweit, das Jahr beugt sich Richtung Mütze tragen und der See ist nicht mehr das 2. Zuhause. Die „ich geh mal rein“-Saison beginnt, gleichzeitig auch das verlangen nach elektronischer Musik. Wie gerufen kommt die 10. Soliparty der Autonomen Antifa am 22. Oktober in der KTS Freiburg. Hier wird mal wieder alles kombiniert: essen, trinken, rauchen, Musik hören und Politik finanzieren!

Los geht’s um 21 Uhr in der Kneipe mit dem unglaublich guten Essen der VoküfA. Danach gibt es Live-Musik von Human Niagara, die euch mit Post-Punk auf den Abend einstimmen, und politischen Hip Hop aus Frankfurt von Das Mutti Love Inferno. Wenn die Stimmung den Siedepunkt erreicht, übernimmt DJane Iguana aus Freiburg mit Minimal und Funk-Breakbeats. Am Ende erleuchtet DJ Freemerge wie jedes Jahr seine treue Fangemeinde mit Break-Core, Blasphemie, Krach und Zerstörung.

Im Großen Raum beginnt das elektronische Spektakel um Mitternacht mit J. Kazimierz und Hans Klein vom Kollektiv Roter Sternenfunken aus Mannheim. Nach vier Stunden Tanzen und Raven lassen Hall und Rausch mit Bass Music back to back mit DJ Goldfrettchen mit Orientech die Träume schweben. Den ganzen Abend lang gibt’s von notanotherbrickinthewall deliziöse Visual Art für die Augen. Kommt in die KTS und feiert mit uns!

Aktueller Koraktor
Koraktor März 2017 (PDF)
27.02.2017, 20:30
Buch&Projektvorstellung: "Wege durch den Knast"
01.03.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
01.03.2017, 21:30
ANCST // PARAMNESIA
04.03.2017, 20:00
Filmvorführung: „Rupa“
10.03.2017, 21:00
Punk. Laut. Schön.
12.03.2017, 15:00
Demo 1x1
15.03.2017, 19:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
15.03.2017, 20:00
Zwangsarbeit auf dem Gelände des Bahnbetriebswerks in Freiburg
16.03.2017, 18:00
Kneipe Wagenplatz Schattenparker
17.03.2017, 21:00
slacklinecityfest vol. III
24.03.2017, 21:30
Atmen, weiter... + Huelse
25.03.2017, 21:30
Les grilles de l´Andra sont tombées! >< Soli-Party für die Proteste in Bure
31.03.2017, 22:00
Put the fun between your legs