slacklinecityfest vol. III
Freitag, 17.03.2017, 21:00, Konzert

Frohlocket, Kids, das Slacklinecityfest geht nach einem Jahr Abstinenz in die nächste Runde. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, aber wir wollen euch natürlich die frohe Kunde nicht vorenthalten und die bisher geplanten Acts gleich mal unter eure gierigen Blicke schieben.

HYSTERESE (Tübingen): Ganz ehrlich. Brauchen Hysterese noch ne Vorstellung? Na gut, für alle die in den letzten Jahren nichts mit Punk zu tun hatten, kauft euch ihre letzten beiden LPs und hört nicht auf sie zu feiern. Treibender, ultratighter Punk mit harter Portland-Kante (Autistic Youth und Konsorten lassen grüßen) und energiegeladenen Shows. Wir freuen uns ultra drauf und das solltet ihr verdammt nochmal auch!

HENRY FONDA (Berlin): Na? Wer kennt sie noch nicht? Die angesagte Powerviolence-Kapelle aus Berlin hat uns schon einmal beehrt und einen zuckersüßen Abend bereitet. Always antifascist und unbequem lautet das Motto. Mit Humor und akustischer Kettensäge zaubern sie ein Lächeln auf euer Gesicht und lassen unsere schwarzen Herzen wieder schlagen. Diesmal sogar mit neuer Platte!

BATTRA (Halle): Die Fondas trauen sich natürlich nicht alleine in die gefährlichen Gebiete von Kaltland und haben ihre schnellen und gewalttätigen Freunde BATTRA dabei. Voll-auf-die-Fresse-Geballer. Kann man immer brauchen! Asozial seit Tag 1!

BODEN (Stuttgart): Musikalisch sich mal überall bedienen, wo-s geil sein könnte, geht nicht immer auf. Bei BODEN ist das ganze kein Problem. Hardcore-Wurzeln plus Black Metal plus Shoegaze plus Post Rock plus Punk? Kein Problem und wahnsinnsgut. Wir freuen uns sie endlich nach Freiburg zu holen!

ULTRA MARE (Freiburg): Natürlich müssen auch ein paar unserer local heroes mitspielen. Niemand hätten wir lieber dabei als die süßen Jungs von Ultra Mare. Mit ihrem -Krautcore-, der sich gegen alle musikalischen Schubladen sträubt, spielen sie sich auf jeder Show erneut in unsere Herzen. Diesmal wohl auch mit neuen Songs, wir dürfen gespannt sein.

Mehr Infos kommen. Bis dahin schaut Richtung Himmel. Könnte sein, dass wir durch Feuer und Ascheregen neue Bands ankündigen. Also würden wir ja. Aber höchstwahrscheinlich hier dann. Man darf ja noch träumen.

♥ ♥ ♥ Eure slacklinecitycrew

Aktueller Koraktor
Koraktor November 2018 (PDF)
21.11.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
21.11.2018, 21:00
Offene Lesebühne
24.11.2018, 19:00
Autonome Antifa Soliparty & Infoveranstaltung
25.11.2018, 15:00
Cafe Libros
25.11.2018, 17:00
Klettertraining und Vortrag zur Waldbesetzung im Treburer Wald
28.11.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
05.12.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
06.12.2018, 18:00
Anti-Repressions Workshop
08.12.2018, 16:00
DieseRWElt den Stecker ziehen – Solidarität mit den kriminalisierten Umweltbewegungen!
09.12.2018, 15:00
Was tun bei Hausdurchsuchungen?
10.12.2018, 18:00
Lesekreis: Theorie und Praxis
12.12.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
13.12.2018, 20:00
Offene Lesebühne und Konzert für eine Gesellschaft ohne Knäste!
14.12.2018, 19:00
Scheissediebullen, Das Blanke Extrem & The Klitters
16.12.2018, 15:00
Café Libros
16.12.2018, 16:00
Squat-Café KRAAK
18.12.2018, 18:00
Gegen die Hamburger Schauprozesse – Solidarität mit den Beschuldigten der G20-Revolte!
19.12.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
19.12.2018, 21:00
Offene Lesebühne
20.12.2018, 19:00
Film: Carandiru (Brasilien 2003)
22.12.2018, 14:00
Tour de la Repression
26.12.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
31.12.2018, 18:00
Silvester zur JVA – hinaus zur alljährlichen Kundgebung für eine Gesellschaft ohne Knäste!
12.01.2019, 17:00
Außer Kontrolle gegen neue Polizeigesetze