Infoladen – Geschichte einer autonomen Institution
Mittwoch, 19.04.2017, 20:30, Infoveranstaltung

Infoläden waren typische Erscheinungsformen der Punkbewegung und der autonomen Organisierung ab den 1980 Jahren. Hier waren die Informationen, Bücher, Platten, Flyer und Plakate der subkulturellen Gegengesellschaft verfügbar. Das Internet ließ die Notwendigkeit solcher Sammelstellen für unterschiedlichste Informationen der Gegenöffentlichkeit zunächst sinken. Inzwischen sind Infoläden jedoch wieder sehr gefragt, denn sie stellen weiterhin wichtige Treffpunkte zum Austausch, zur Diskussion und zur Organisierung dar. Input zur Geschichte und zu Bedeutung von Infoläden mit Diskussion.

KTS, Baslerstr. 103 im Rahmen einer Info-VOKÜ am 19.04.2017 ab 20:30

Aktueller Koraktor
Koraktor Juni 2021 (PDF)
Kriminell sind die Ermittlungsbehörden – Freiheit für die Angeklagten von Bure!

Anfang Juni wird die Anklage der französischen Justiz wegen Bildung einer „kriminellen Vereinigung“, Beteiligung an illegalen gewaltsamen Versammlungen und Besitz von angeblichen „Sprengmitteln“ gegen sieben Atomkraftgegner·innen in Bar-le-Duc (Meuse – Dept. 55) verhandelt. Vom 1. bis 3. Juni wird zur Prozessbegleitung mobilisiert und dazu aufgerufen CIGEO („Industrielles geologisches Tiefenendlager“) den Prozess zu machen. Es sind zahlreiche kreative Aktionen und kritische Versammlungen bei den Justizgebäuden in der Oberstadt geplant.

weiterlesen
Aktueller Koraktor
PNG - 7.5 MB