Infoladen – Geschichte einer autonomen Institution
Mittwoch, 19.04.2017, 20:30, Infoveranstaltung

Infoläden waren typische Erscheinungsformen der Punkbewegung und der autonomen Organisierung ab den 1980 Jahren. Hier waren die Informationen, Bücher, Platten, Flyer und Plakate der subkulturellen Gegengesellschaft verfügbar. Das Internet ließ die Notwendigkeit solcher Sammelstellen für unterschiedlichste Informationen der Gegenöffentlichkeit zunächst sinken. Inzwischen sind Infoläden jedoch wieder sehr gefragt, denn sie stellen weiterhin wichtige Treffpunkte zum Austausch, zur Diskussion und zur Organisierung dar. Input zur Geschichte und zu Bedeutung von Infoläden mit Diskussion.

KTS, Baslerstr. 103 im Rahmen einer Info-VOKÜ am 19.04.2017 ab 20:30

Aktueller Koraktor
Koraktor Mai 2019 (PDF)
17.06.2019, 18:00
Lesekreis zur kritischen Aneignung: Gramsci und Hegemonie
19.06.2019, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
19.06.2019, 21:00
Bonne Humeur Provisoire // Warm Swords
21.06.2019, 21:00
Sabat Noir // Attic Stories // Everything in Boxes
22.06.2019, 14:00
CSD
23.06.2019, 15:00
Hardcore Matinee mit Heavy Kind, Vain und Out Of Disorder
23.06.2019, 16:00
Cafe Kraak - Treffen gegen Leerstand und für solidarische Perspektiven
26.06.2019, 20:00
Lesung: Rehzi Malzahn – Strafe und Gefängnis. Theorie, Kritik, Alternativen. Eine Einführung (Schmetterling 2018)
26.06.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
30.06.2019, 15:00
Café Libros