Feministische Antifa - Vortrag & Diskussion
Samstag, 21.10.2017, 19:00, Infoveranstaltung

Die f*ab (Feministische Antifa Bremen) stellt sich und ihre Politik vor.

In diesem Vortrag stellen wir uns als Gruppe (Feministische Antifa Bremen) und unsere Organisierungsform vor. Darüber hinaus zeigen wir unsere derzeitigen inhaltlichen Schwerpunkte auf:

Weshalb halten wir eine explizit feministische Organisierung und Analyse im Rahmen von Antifa für sinnvoll und notwendig?

Eine linksradikale politische Analyse und Haltung beinhaltet für uns zwangsläufig eine feministische Perspektive. An aktuellen Beispielen erläutern wir, wie dies in unserer politschen Praxis aussehen kann.

Wie kann eine linksradikale feministische Praxis aussehen?

Wir begreifen Feminismus als Teil einer linksradikalen gesamtgesellschaftlichen Analyse. Unsere Ziele sind eine solidarische politische Praxis und Handlungsfähigkeit, die auf dieser theoretischen Betrachtung beruhen.

Eine Kooperation des Infoladen Freiburg mit dem Referat für Politische Bildung.

Aktueller Koraktor
Koraktor Dezember 2018 (PDF)
16.12.2018, 15:00
Café Libros
16.12.2018, 16:00
Squat-Café KRAAK
18.12.2018, 18:00
Gegen die Hamburger Schauprozesse – Solidarität mit den Beschuldigten der G20-Revolte!
19.12.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
19.12.2018, 21:00
Offene Lesebühne
20.12.2018, 19:00
Film: Carandiru (Brasilien 2003)
21.12.2018, 21:00
Soli-Dub-Party für die WG + AAF-Cocktail-Bar + Updates von der Antirep-Kampagne
22.12.2018, 14:00
Tour de la Repression
26.12.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
31.12.2018, 18:00
Silvester zur JVA – hinaus zur alljährlichen Kundgebung für eine Gesellschaft ohne Knäste!
02.01.2019, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
09.01.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
12.01.2019, 17:00
Außer Kontrolle gegen neue Polizeigesetze
13.01.2019, 21:00
Danso Key (Rom/Berlin)
16.01.2019, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
19.01.2019, 20:00
Paul Geigerzähler mit Sahara B.
30.01.2019, 21:00
Punker*innenkneipe