Istanbul United - Gezi Park
Mittwoch, 07.02.2018, 21:00, Film

„Her yer Taksim - Her yer Direniş!“ Ein Film über selbstorganisierte Proteste im Kontext der vorgesehenen Gezi Park Bauarbeiten.

„Istanbul United ist ein Zusammenschluss, der im Rahmen der Gezi Park Proteste aus den Ultras der 3 bekanntesten Istanbuler Fußballvereinen (Besiktas, Galatasaray, Fenerbahce) entstand.
 Gemeinsam wurde eine lang anhaltende Rivalität begragen, um sich selbst zu organisieren und gegen die Rodung der Bäume + der Zerstörung eines öffentlichen Parks zu protestieren. Es wird gegen den autoritären Führungsstil Erdogans demonstriert und das Recht auf Stadt eingefordert. Was denken die dort lebenden Menschen über das Regime unter Befehlshaber Recep Tayip Erdogan?
 Was ist in Taksim wirklich passiert und wer kam zu Schaden? Wieso sind Menschen gegen Gentrifizierung, stattdessen für Kunst/Kultur/Selbstverwirklichung? Besetzung, Räumung, Riots?

Auf diese Fragen gibt es im Film zahlreiche Antworten. Ein Blick aus dem Mikrokosmos von Ultra und/oder Aktivist_innen.“

Aktueller Koraktor
Koraktor Dezember 2018 (PDF)
16.12.2018, 15:00
Café Libros
16.12.2018, 16:00
Squat-Café KRAAK
18.12.2018, 18:00
Gegen die Hamburger Schauprozesse – Solidarität mit den Beschuldigten der G20-Revolte!
19.12.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
19.12.2018, 21:00
Offene Lesebühne
20.12.2018, 19:00
Film: Carandiru (Brasilien 2003)
21.12.2018, 21:00
Soli-Dub-Party für die WG + AAF-Cocktail-Bar + Updates von der Antirep-Kampagne
22.12.2018, 14:00
Tour de la Repression
26.12.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
31.12.2018, 18:00
Silvester zur JVA – hinaus zur alljährlichen Kundgebung für eine Gesellschaft ohne Knäste!
02.01.2019, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
09.01.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
12.01.2019, 17:00
Außer Kontrolle gegen neue Polizeigesetze
13.01.2019, 21:00
Danso Key (Rom/Berlin)
16.01.2019, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
19.01.2019, 20:00
Paul Geigerzähler mit Sahara B.
30.01.2019, 21:00
Punker*innenkneipe