Sickmark // Arno X Duebel // LMDA // Raiva // Atta
Donnerstag, 22.02.2018, 20:00, Konzert

Wir machen dann mal eben fünf Bands unter der Woche. Halt, was? Manchmal kommt es anders als gedacht. Deswegen springen in letzter Minute nochmal zwei tourende Bands auf den Zug auf. Festival nennen wir das trotzdem nicht. Klar, Donnerstag ist nicht der optimale Tag, um sich mal eben abends 5 Bands anzukucken. Alle kommen zu spät, alles geht erst spät los, blabla. Kennen wir, haben wir aber keinen Bock drauf. Deswegen machen wir es diesmal anders. Start ist pünktlich(!) um 20:30 Uhr. Wer früh genug kommt, kann alle Bands sehen und wieder früh und glücklich nach Hause. Wer spät kommt, verpasst vielleicht seine Lieblingsband und geht dann auch früh nach Hause, aber vermutlich weniger glücklich. Wer wann seine 20 Minuten spielt, losen die Bands abends unter sich aus. We don´t give a shit. Und jetzt wird geballert.

ATTA ATTA sind in der Stadt, um deinem Nachbarn schön die Laune zu vermiesen und die Frisur aus der Ordnung zu bringen. Sie spannen den Bogen von knackigem D-Beat Gepolter bis zu düsteren Instrumentalpassagen. Wer rosafarbene Pullis am Merch unter dem Motto „crippled soul“ verkauft, kann eigentlich nur gut sein. https://attadiy.bandcamp.com/

RAIVA Keine tauben Daumen, keine tauben Herzen, hier kriegt ihr taube Ohren. Crust-Punk wie er leibt und lebt. https://raiva666band.bandcamp.com/releases

Sickmark Sickmark sind echte Powerviolence-Schwergewichte. Hardcorepunk mit Grind. Crust mit Sludge. Nennt es wie ihr wollt, aber noch kompromissloser und rauer geht es nicht. Langsame Passagen und echte Tempobrecher gben sich hier die Klinke in die Hand. Für die Jungs gibt es offensichtlich keinen Grund, fröhliche Musik zu machen. Ihr mögt Yacöpse, Infest oder Weekend Nachos? Ihr werdet Sickmark lieben. P-P-P-P-POWER! https://sickmark.bandcamp.com/

Arno X Duebel Wenn die ALGII-Formulare nicht dein Leben retten, dann diese Band. Arno X Duebel ballern sich mit ihrem Jobcenter-Powerviolence durch 30 Sekunden Krach. Mit Songtiteln wie "Work-work-balance" kann man eh nur gewinnen. Hier wird deinen unerfüllten Schülerbandträumen endlich Raum gegeben. https://arnoxduebel.bandcamp.com/

LMDA Mit LMDA vereinen wir heute dir heilige Dreifaltigkeit des Powerviolence in der KTS. Mit einer guten Zusatzportion Sludge und Crust bolzen sie sich durch ihre Setlist und eure Gehörgänge. Wer sie schon bei ihrem letzten Besuch auf dem Wagenplatz gesehen hat, weiß, dass man diese Band nicht verpassen sollte. https://lmdapowerviolence.bandcamp.com/

Aktueller Koraktor
Koraktor November 2018 (PDF)
21.11.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
21.11.2018, 21:00
Offene Lesebühne
24.11.2018, 19:00
Autonome Antifa Soliparty & Infoveranstaltung
25.11.2018, 15:00
Cafe Libros
25.11.2018, 17:00
Klettertraining und Vortrag zur Waldbesetzung im Treburer Wald
28.11.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
05.12.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
06.12.2018, 18:00
Anti-Repressions Workshop
08.12.2018, 16:00
DieseRWElt den Stecker ziehen – Solidarität mit den kriminalisierten Umweltbewegungen!
09.12.2018, 15:00
Was tun bei Hausdurchsuchungen?
10.12.2018, 18:00
Lesekreis: Theorie und Praxis
12.12.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
13.12.2018, 20:00
Offene Lesebühne und Konzert für eine Gesellschaft ohne Knäste!
14.12.2018, 19:00
Scheissediebullen, Das Blanke Extrem & The Klitters
16.12.2018, 15:00
Café Libros
16.12.2018, 16:00
Squat-Café KRAAK
18.12.2018, 18:00
Gegen die Hamburger Schauprozesse – Solidarität mit den Beschuldigten der G20-Revolte!
19.12.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
19.12.2018, 21:00
Offene Lesebühne
20.12.2018, 19:00
Film: Carandiru (Brasilien 2003)
22.12.2018, 14:00
Tour de la Repression
26.12.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
31.12.2018, 18:00
Silvester zur JVA – hinaus zur alljährlichen Kundgebung für eine Gesellschaft ohne Knäste!
12.01.2019, 17:00
Außer Kontrolle gegen neue Polizeigesetze