Doku über Antifa in Tschechien
Mittwoch, 13.06.2018, 20:00, Filmvorführung

In der Doku geht es um die Entstehungsgeschichte der Antifa in Tschechien, von rassistischen Morde in den frühen 1990er Jahren, die Tschechische Republikanische Partei, rechte Hooligans und den Tschechischen Nationalen Widerstand bis hin zu den antiziganistischen Pogromen in den 2010er Jahren. Die Aufnahmen werden dabei von Zeitzeugen kommentiert und gewertet, so dass die Doku ein gutes Bild der Bewegung damals und heute schafft.

Kommt gerne vorbei - danach findet wie Mittwoch üblich die PKK statt.

August 2021 :

Nichts in diesem Monat

Juli 2021 | September 2021

Aktueller Koraktor
Koraktor Juni 2021 (PDF)
Kriminell sind die Ermittlungsbehörden – Freiheit für die Angeklagten von Bure!

Anfang Juni wird die Anklage der französischen Justiz wegen Bildung einer „kriminellen Vereinigung“, Beteiligung an illegalen gewaltsamen Versammlungen und Besitz von angeblichen „Sprengmitteln“ gegen sieben Atomkraftgegner·innen in Bar-le-Duc (Meuse – Dept. 55) verhandelt. Vom 1. bis 3. Juni wird zur Prozessbegleitung mobilisiert und dazu aufgerufen CIGEO („Industrielles geologisches Tiefenendlager“) den Prozess zu machen. Es sind zahlreiche kreative Aktionen und kritische Versammlungen bei den Justizgebäuden in der Oberstadt geplant.

weiterlesen
Aktueller Koraktor
PNG - 7.5 MB