Dubclub/Digital Steppaz Soundsystem
Samstag, 20.10.2018, 23:00, Soliparty

Nach der KTS- Sommerpause 2018 bringen wir Euch den Dubclub zurück in die Keller der KTS-Kneipe. Musikalisch präsentieren wir Euch Reggae/Dub/Bassmusic auf dem feinen Soundsystem von Digital Steppaz. Fühlen könnt ihr Euch, wie in einem musikalischen Uterus, wohlige Basswellen bringen Eure Augen zum Flimmern und einen Körpererfahrung ist garantiert. Das Kollektive der Digital Steppaz besteht aus 8 Personen und sie sind hinlänglich international bekannt für basslastige Musik auf Demo, Club oder bis hin zum Festival. SelbstproduzierteSoli-Event gegen Repressionskontinuitäten: Im Dub-Club gehts um gediegen feiern für nen guten Zweck. Derzeit ist es das füllen der Repressionskassen.

Übergriffe sind NoWay – Mackers und andere Autoritäre bleiben besser daheim. und unveröffentlichte Musik aus der Reggae & Dubszene wird synergetisch zusammen mit Mic, Sirene, Dub-Echo, Pre-Amp in einem Set präsentiert.

Die Kapazitäten des Dubclubs sind begrenzt, wer zuerst kommt mahlt zuerst.

Aktueller Koraktor
Koraktor Januar 2020 (PDF)
19.01.2020, 14:00
Don’t hate the Media be the Media, Linksunten basteln wir uns Indymedia zurück!
19.01.2020, 15:00
Workshop: Erste Hilfe auf politischen Aktionen
19.01.2020, 19:00
!ABGESAGT! - MUTU-Netzwerk
21.01.2020, 19:00
Linke Wellen in stürmischen Zeiten auf 102,3Mhz - Adlerstr.12
22.01.2020, 18:00
18:00 - Transpi Malen neben der Kneipe im Grossen Raum / 20:00 - Letzten Updates vor der Demo
22.01.2020, 21:00
Punker*innenkneipe
23.01.2020, 22:00
Raven Auf Freitag
24.01.2020, 08:30
"Zug-Ralley zur Demo" - Gleis 2, Hauptbahnhof Freiburg
25.01.2020, 17:00
Bundesweite Demo - Simsonplatz Leipzig
26.01.2020, 15:00
ABGESAGT Café Libros
26.01.2020, 21:00
Ausbruch - die Antirepressionswelle - 102.3 MhZ
29.01.2020, 21:00
Punker*innenkneipe
01.02.2020, 16:00
Unabhängige Medien verteidigen – Wir sind alle Linksunten Indymedia!
01.02.2020, 20:00
Linksunten Solikonzert auf Schattenparker: Linoleleum // Epic Schmetterling // Circuit Court
17.02.2020, 18:00
Lesekreis: Feminismus für die 99%