Infoveranstaltung "Gilets Jaunes, da war doch was..."
Mittwoch, 02.01.2019, 19:30, Information

Im Herbst rebellierte eine diffuse Bewegung aufgebrachter BürgerInnen gegen die Einführung der "Ökosteuer" in Frankreich, sprich die Erhöhung der Spritpreise. Wir wollen ein Rückblick wagen und darüber diskutieren wie eine solche Bewegung einzuordnen ist, was das aktuelle politische Klima in Frankreich so hergibt und inwieweit linke Bewegungen auch hierzulande eine verstärkte Auseinandersetzung mit den wackligen Verhältnissen in der EU führen sollten. Es soll nach einem Infovortrag über die Ereignisse des vergangenen Jahres auch über die Frage der Rolle rechter Strömungen bei den Gilets-Jaunes gehen und deren Potential in der Etablierung reaktionärer Diskurse etrachtet werden. Zugleich soll betrachtet werden, was für Diskurse bei linken Gruppen im Zusammenhang mit den teils sektakulären Aufständen gegen die Macron-Regierung aufkamen. Hierzu wäre es empfohlen zumindest einen Blick auf folgende, leicht im Netz zu erhältliche, Texte zu werfen:

O Crimethink: "Movement as a Battleground"

O LowerClassMagazine: "Mit weisser Weste in den Untergang"

O Entlassene Agenten der Imaginären Partei: "Ein Beitrag zu den aktuellen Unterbrechungen in Frankreich"

August 2021 :

Nichts in diesem Monat

Juli 2021 | September 2021

Aktueller Koraktor
Koraktor Juni 2021 (PDF)
Kriminell sind die Ermittlungsbehörden – Freiheit für die Angeklagten von Bure!

Anfang Juni wird die Anklage der französischen Justiz wegen Bildung einer „kriminellen Vereinigung“, Beteiligung an illegalen gewaltsamen Versammlungen und Besitz von angeblichen „Sprengmitteln“ gegen sieben Atomkraftgegner·innen in Bar-le-Duc (Meuse – Dept. 55) verhandelt. Vom 1. bis 3. Juni wird zur Prozessbegleitung mobilisiert und dazu aufgerufen CIGEO („Industrielles geologisches Tiefenendlager“) den Prozess zu machen. Es sind zahlreiche kreative Aktionen und kritische Versammlungen bei den Justizgebäuden in der Oberstadt geplant.

weiterlesen
Aktueller Koraktor
PNG - 7.5 MB