Lesung -Notizen aus der Sicherungsverwahrung-
Mittwoch, 27.03.2019, 20:15, Information

Seit 1996 ist Thomas Meyer-Falk in Haft. Damals versuchte er mit einem Banküberfall mit Geiselnahme Geld für legale und illegale linke Projekte ranzuschaffen. erst in isohaft in stuttgart stammheim bis frühling 1998, dann etwas -gelockert- im bayrischen straubing, im herbst 1998 in isohaft in bruchsal. 2000 und 2004 erfolgten weitere verurteilungen wegen nötigung, beleidigungen, bedrohungen - wie die juristen es nennen - -zum nachteil- von vollzugsjuristen, richtern, staatsanwälten, sowie ein paar politikern (u.a. bundeskanzler schröder, bayrischer innenminister beckstein, hessischer ministerpräsident koch). Er wurde zu insgesamt 16 Jahre und 9 Monate verurteilt. Seit 2013 ist er in Sicherungsverwahrung hier in der JVA Freiburg, von den dort lebenden auch Totenhaus genannt. Totenhaus weil die meisten nur durch den Tod aus der Sicherungsverwahrung rauskommen.

Nun ist ein neues Buch von ihm erschienen: -Notizen aus der Sicherungsverwahrung-

Im Anschluß der Lesung wird es die Möglichkeit geben sich über Knast auszutauschen und Gefangenen Briefe zu schreiben.

Aktueller Koraktor
Koraktor November 2019 (PDF)
13.11.2019, 21:00
Prison Break Filmreihe zeigt 13th
13.11.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
15.11.2019, 18:00
Katsival Vol. III
18.11.2019, 18:00
Lesekreis zur kritischen Aneignung
20.11.2019, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
20.11.2019, 21:00
Filmvorführung
21.11.2019, 18:00
Gefangenenschreiben
24.11.2019, 15:00
Café Libros
27.11.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
30.11.2019, 20:00
PUNK FIEND CLUB IV