Autonome Polizeischule
Sonntag, 28.04.2019, 10:00, Workshops

Am 28.4. geht die Autonome Polizeischule von der Theorie über in ein Praxisworkshop zu Taktiken und Strategien der Behörden, vor allem in Bezug auf Versammlungen und politischen Aktionen. Für Essen während des Tages wird gesorgt.

10 Uhr | Grundlegende Inhalte des Trainings

– Motivationen und Ziele – Umgang mit Befürchtungen und Ängsten – Überlegungen zu Sozialem und Zivilem Ungehorsam – Bezugsgruppen als soziale Basis von Aktionen – Entscheidungsfindung in Bezugsgruppen und zwischen Bezugsgruppen (im Delegiertenplenum/SprecherInnen-Rat) – Blockadetechniken
- Durch/Umfließen von Polizeiketten
- Umgang mit Polizeipferden – einführende Rechtshilfe und Umgang mit Repression

— -

Die autonome Polizeischule wird organisiert und durchgeführt vom Infoladen Freiburg und dem Forschungsinstitut für Dynamiken der exekutiven Staatsgewalt. Alle Veranstaltungen finden im Café der KTS Freiburg (Baslerstr. 103) statt und gehen von 10 Uhr (morgens, pünktlich, stramm gestanden!) bis ca. 19 Uhr, mit lockeren Beisammensein danach. Herzlichen Dank an den Studierendenrat der Uni Freiburg für die Förderung des Projekts.

August 2021 :

Nichts in diesem Monat

Juli 2021 | September 2021

Aktueller Koraktor
Koraktor Juni 2021 (PDF)
Kriminell sind die Ermittlungsbehörden – Freiheit für die Angeklagten von Bure!

Anfang Juni wird die Anklage der französischen Justiz wegen Bildung einer „kriminellen Vereinigung“, Beteiligung an illegalen gewaltsamen Versammlungen und Besitz von angeblichen „Sprengmitteln“ gegen sieben Atomkraftgegner·innen in Bar-le-Duc (Meuse – Dept. 55) verhandelt. Vom 1. bis 3. Juni wird zur Prozessbegleitung mobilisiert und dazu aufgerufen CIGEO („Industrielles geologisches Tiefenendlager“) den Prozess zu machen. Es sind zahlreiche kreative Aktionen und kritische Versammlungen bei den Justizgebäuden in der Oberstadt geplant.

weiterlesen
Aktueller Koraktor
PNG - 7.5 MB