PROZESSKOSTEN SOLI-PARTY
Samstag, 02.12.2006, 20:00

Der Widerstand war nicht umsonst!*

Heute Abend lädt ein Welt-Musik-Fest der Extraklasse in die Gewölbe der KTS. Der große Saal, die Rolf-Böhme-Lounge und die PolitisierBar werden - nebst vier unverfehlbaren Live-Acts - Raum für Entspannung, Erfrischung und grenzenloses Abzappeln bieten. Getragen von den mitreißenden Beatz der Funk-Rock Combo „Annie-FunKtion“, den treibend-virtuosen Improvisationen der Pariser Fado-Jazz Gruppe „Dunga“, sowie traditionellen Rhytmen und fusionierenen Klängen der Afro-Funk Band „Bokosso“, wird ein vielfältiges Programm zu geniessen sein. Dies gilt für den/die anspruchsvolleN HörerIn, sämtliche LiebhaberInnen des Tanzbeinschwingens, sowie jedeN solidarischeN PunkerIn und FreakIn. Nebst frischen Cocktails werden auch die Sambarhytmen der frischen Freiburger Band iSam#Basta! Das Gefühl intergalaktischer Widerstandskultur und solidarischer Frivolität vermitteln. In der PoltisierBar sind eine Fotoausstellung von Frau Faumann, sowie warme Getränke und Snacks für den Aktions-Klatsch, zu genießen. Schließlich legen Djanes Iguana und das Esperanza Soundsystem alles auf, was zur Abrundung einer unvergesslichen World-Musik Party fehlt: Reggae und Ragga, Ska und Balkanbeatz, bis hin zu morgendlichen Dub-Vibrations, also bis NieMensch nicht mehr geradeaus gucken kann. Nicht zu verpassen!

Pavéjazz.com - esperanza-soundsystem.eu (?) - rote-hilfe.de - uebergebuehr.de

* Die Einnahmen decken Kosten der Prozesse von Bildungs- und Freiraum- AktivistInnen in Freiburg und kommen der roten-hlfe eV. Zugute.

Aktueller Koraktor
Koraktor Dezember 2017 (PDF)
16.12.2017, 12:00
Kater Brunch vor der Demo
17.12.2017, 15:00
Café Libros
18.12.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
27.12.2017, 21:00
René Binamé in der Punk@-Kneipe