Apparatschnik - Antifa-Kneipe
Mittwoch, 21.03.2007, 20:00

Dass Neonazis nicht zwangläufig dem Klischee des kahlrasierten Bomberjackenträgers entsprechen müssen, sondern sich durchaus anderer Stile und Outfits bedienen, ist mittlerweile keine Neuigkeit mehr. Dass sich der rechten Szene aber auch Menschen zuordnen und aktiv an ihrer Vergrößerung arbeiten, die einer faschistischen Ideologie gemäß keineswegs als VorkämpferInnen für die Sache geeignet scheinen, ist ein nach wie vor wenig beachtetes Thema.

Daher zeigen wir als Teil einer ’Mini-Reihe: Jenseits des Klischees?’ einen zum Thema passenden Film.
"Neonazistinnen" beschreibt Frauen in der rechtsextremen Szene: Sie wirken im Hintergrund und ziehen immer häufiger politisch die Fäden. Neonazistinnen sind dabei, wenn braune Kameraden aufmarschieren, sie gestalten NPD-Infotische und sorgen für nationalgesinnten Nachwuchs. Ob als Straßenkämpferin, Gefährtin oder in der traditionellen völkischen Mutterrolle, weibliche Neonazis repräsentieren eine Vielfalt an Lifestyles und Lebensvorstellungen. Sie wollen nicht mehr nur die Freundin eines Neonazis sein.

Aktueller Koraktor
Koraktor November 2017 (PDF)
21.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe
21.11.2017, 21:00
Nasty Pack + Support
26.11.2017, 15:00
Café Libros
29.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe
30.11.2017, 20:00
Wieviel Repression verträgt eine Demokratie?