Mr. Willis of Ohio & I Not Dance
Samstag, 22.09.2007, 21:00, Konzert

In freundlichster und nettester Atmosphäre der KTS-Kneipe erwarteten euch heute Abend:

MR. WILLIS OF OHIO: Sie sind gar nicht aus Ohio aber trotzdem unglaublich gut. Eine hinreißendes Set aus Scremo und zartem Hartcore mit verspielten Melodien und clean gespielten Parts bringen die vier aus der Schweiz ihre deutsch gesungen Texte stimmungsvoll und intensiv ans Publikum. Die Richtung von Yage und einigen Ebullition-Bands der Mitte 90er-Emo-Fraktion sind hier Wegweiser. Mit im Gepäck ihre wunderschöne, gut gelungene 12“. Eine Gitarre wird übrigens von Mariann, der Macherin des Labels „Ape must not kill Ape“, gespielt.

I NOT DANCE: Dies ist kein Statement, das als Aufforderung zu verstehen ist und vom Publikum umgesetzt werden kann. Wie auch? Dieser Screamo der drei aus Österreich lässt einen schwer stillstehen. Treibende, melodiöse, rotzige Songs; verspielt, wuchtig und wütend. Wippen und Nicken als Minimalbewegungsdrangelemente garantiert!

Aktueller Koraktor
Koraktor Oktober 2017 (PDF)
16.10.2017, 20:00
Song X - Kleinkunstpunk & Liedermacherkreuzüber
18.10.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
18.10.2017, 20:00
Solidarität beginnt linksunten
20.10.2017, 21:30
MAJORITY RULE (Washington DC, USA) und POTENCE (Strassbourg,Frankreich)
21.10.2017, 19:00
Feministische Antifa - Vortrag & Diskussion
25.10.2017, 21:00
Punker*innenkneipe
28.10.2017, 21:00
Infoladen Soliparty
31.10.2017, 21:30
Mental Distress // Mercury Tales // Aureole of Ash