THE GENTLE ART OF CHOKINŽ , PLANKS, THE GUNMOB
Montag, 01.10.2007, 21:00, Konzert

So, wie war das nochmal? wenn Mensch dem Drachen denn Kopf abschlägt wachsen zwei neue nach? das mit dem Drachen wird wohl nie geklärt werden aber bei Hardcore Bands ist es definitiv so. My own Lies sind grade zu Grabe getragen, aber schon sind daraus the Gentle Art of chokin und the Gunmob nachgewachsen. Und da drei Köpfe besser sind als zwei haben sie auch gleich Planks mit auf Tour genommen.Musikalisch kann mensch sie auch am besten als monströs bezeichnen.

The Gentle Art of chokin aus Hamburg, sind dem my own Lies Sound treu geblieben trashiger Fastcore der einem kraftvoll entgegen gebrettert kommt. The Gunmob spielen HC-Punk wie mensch es sich vorstellt. schnell, kompromisslos und böse. und da wären auch noch Planks.ebenfalls aus Mannheim. Und beschreiben kann mensch sie nur als ein zäher, alles niederwalzender Bastard aus Mastodon und His Hero is gone. Also ihr seht schon, es wird ein Abwechslungsreicher Abend werden und das ganze natürlich im AZ eures Vertrauens!

BE THERE OR BEWARE!!!

Aktueller Koraktor
Koraktor Mai 2019 (PDF)
17.06.2019, 18:00
Lesekreis zur kritischen Aneignung: Gramsci und Hegemonie
19.06.2019, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
19.06.2019, 21:00
Bonne Humeur Provisoire // Warm Swords
21.06.2019, 21:00
Sabat Noir // Attic Stories // Everything in Boxes
22.06.2019, 14:00
CSD
23.06.2019, 15:00
Hardcore Matinee mit Heavy Kind, Vain und Out Of Disorder
23.06.2019, 16:00
Cafe Kraak - Treffen gegen Leerstand und für solidarische Perspektiven
26.06.2019, 20:00
Lesung: Rehzi Malzahn – Strafe und Gefängnis. Theorie, Kritik, Alternativen. Eine Einführung (Schmetterling 2018)
26.06.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
30.06.2019, 15:00
Café Libros