LEMURIA + RINGERS
Donnerstag, 11.10.2007, 21:00, Konzert

LEMURIA aus Buffalo/New York (USA) spielen einen zuckersüßen Emopunkrock mit wechselnden Vocals. Sängerin/Gitarristin Sheena singt mit einer großartigen Stimme im Wechsel mit selteneren Male Vocals. Hier geht einem das Herz auf. Irgendwo zwischen Discount, Anthem Red und Del Cielo, Sixty Stories, Painted Thin, frühen Rainer Maria und etwas Jawbreaker, flott und mitreißend. Hypermelodischer aber auch rockiger und nicht harmloser Punkrock mit Emo-Touch, hymnisch und eingängig. Großartige Band!

RINGERS: Hier gibts No Idea-Flair, mitreißend, rockig und authentisch, klingt schwer nach Lawrence Arms, Dillinger Four und Sainte Catherines. Die RINGERS sind eine einmalige Punkrockband aus Bosten (USA). Sie lassen so ziemlich das beste einfließen, was man mit der Bay Area und den dort ansässigen Bands verbindet: Vor allem Crimpshrine und frühe Jawbreaker sind die Vorbilder. Das sollte ausagekräftig genug sein. Da können die Lattermans, Sainte Catherines und Dillinger Fours dieser Welt die Augen noch so aufreißen, hier haben sie einen ihrer Meister gefunden, denn RINGERS sind so mit das frischeste was es momentan an rauhem, emotional-hymnischen Punkrock gibt. Ein Hoch auf Yoyo-Rec. Danke fürs herbringen dieser Band!

Juchei das wird kolossal!

Aktueller Koraktor
Koraktor April 2018 (PDF)
20.04.2018, 17:00
Anarchistische Buchmesse
21.04.2018, 16:00
[vɛʁ beaux tɑ̃] – Zur Zensur von Indymedia linksunten
25.04.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
25.04.2018, 21:00
Filmvorführung: Nothing to Hide
27.04.2018, 20:00
Demokratie- oder Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien?
27.04.2018, 21:38
atmen, weiter... / cavities
28.04.2018, 22:30
DUB CLUB by digital|steppaz @KTS // Prozesskostensoli #2