Café Revolté - Paul GeigerZähler
Mittwoch, 28.11.2007, 18:00, Café und Konzert

Ab sofort ist das autonome Zentrum Freiburg jeden Mittwoch geöffnet: Das Café Revolté serviert Glühwein, Sahneschnittchen, lauwarmes Bier und ein heißes Kulturprogramm, außer wenn die regelmäßige Kneipe der Antifaschistischen Aktion (jeden 3. Mittwoch) oder ein Sonderprogrammpunkt für offene Türen sorgt. Ab 18 Uhr gibt es bei dieser nigelnagelneuen DIY-Kneipe Film, Theater, Kleinkunst, VoKü´s, Konzis oder gemütliches Rumgehänge, je nachdem was wir (oder ihr?) gerade auf die Reihe kriegen/t.

Los geht’s diesmal gleich mit einem Konzert von Paul GeigerZähler. Seine Konzerte finden regelmäßig im Einzugsgebiet der HausbesetzterInnenbewegung ihren Platz und sind oftmals Soli für linke, anarchistische und gewerkschaftliche Gruppen. Mit seiner unplugged-Punk Rock-Violine und bissig satirischen Texten, auch über die eigenen Strukturen, dringt er in eure Ohren und bringt statt den Beinmuskeln die Gehirnzellen Schwung.

Aktueller Koraktor
Koraktor Januar 2018 (PDF)
17.01.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
17.01.2018, 21:30
Doku zu urbanen Revolten des 21. Jahrhunderts
31.01.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck