Death/Thrash Metal
Samstag, 31.05.2008, 22:00

DEAF AID spielen Deathmetal, sind aber auch offen für andere Einflüsse, was sich in vielen stilübergreifenden Elementen in ihren Stücken zeigt. Wie ein Lavastrom, der sich mit Macht an die Erdoberfläche drängt und nach einer gewaltigen Eruption alles niederwalzt, so drückt der Sound von Deaf Aid mit gitarrenlastigem, druckvollem Riffing, rhythmisch eingesetzten Noiseeffekten und treibenden Beats dem Zuhörer in die Magengrube. Der Gesang ist deathmetaltypisch, direkt und gnadenlos unverfälscht. Das Gesamtbild ergibt einen sehr aggressiven, brutalen und teilweise auch melancholisch, disharmonischen Sound. Das Resultat der Deaf Aid Beschallung sind infizierte Zuhörer, die gar nicht anders können, als sich das Genick zu verbiegen und dabei mächtig viel Spaß zu haben.

DIMORPH spielen einen interessanten Stilmix aus hauptsächlich Death Metal mit Thrash Einflüssen. Überwiegend im Mid-Tempo angesiedelter Groove trifft auf disharmonische Klänge und vertrackte Rhythmen paaren Dimorph, das heißt soviel wie "zweigestaltig" und das zeigt sich auch in ihrer Musik. Sie sich mit Knüppelattacken und growligen Vocals. Dimorph wurde Mitte 2003 in Freiburg ins Leben gerufen. Seitdem ist man erfolgreich am Gigs spielen und spielte zuletzt auch in Österreich. Dimorph stellen an diesem Abend ihre neue CD „Obscurity“ vor.

PESSIMIST kann mittlerweile schon mehrere Auftritte verzeichnen, unter anderem auf dem Baden in Blut Festival und dem Metal in de Räbe Festival mit internationalen Bands. Durch ihr selbstbewusstes Auftreten konnten sich Pessimist schnell eine regionale Fanbasis aufbauen. Seit dem 1.11.07 haben sie ihre erste Demo-Cd „Nuclear Holocaust“ draußen. Durch einen weiteren Wechsel im Line-Up, sind Pessimist heiß auf weitere Auftritte. Schnell, Laut und aggressiv mit Einflüssen aus Thrash- Doom- und DeathMetal, so könnte man den Stil beschreiben

TOTAL ANNIHILATION zelebrieren nichts Geringeres als Thrash Metal der guten alten Schule! Ohne wenn und aber, ohne sich an irgendwelchen Neumodischen Trend-Strömungen anzubiedern, haben sich Total Annihilation ganz und gar dem Thrash Metal verschrieben und huldigen dabei ihren großen Vorbildern Slayer, Sodom, Kreator, Destruction und Exodus. Die Basler Combo Total Annihilation präsentieren am 31.05., auf ihrem ersten Konzert in Deutschland, ihre neue CD.

Aktueller Koraktor
Koraktor Oktober 2018 (PDF)
20.10.2018, 23:00
Dubclub/Digital Steppaz Soundsystem
24.10.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
26.10.2018, 21:00
Doomsisters, Abest, Old rotten bastards
27.10.2018, 22:00
Schlafräuber 4.0 - Spacejournal/Youthlife/Kassette
31.10.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
07.11.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
07.11.2018, 21:00
Film: The Last Rhino - Das letzte Nashorn
14.11.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
15.11.2018, 21:00
Samara Lubelski // Metabolismus // Tapeloop-Session
16.11.2018, 18:30
Katsival Vol. II: Dead Like Juliet // Elyne // Discoveries // Noija // Broken Compass
17.11.2018, 15:00
Katsival Vol. II: Lés Pünks // The Sound Monkeys // Flat Hierarchy // uvm.
19.11.2018, 18:00
Lesekreis: Theorie und Praxis
21.11.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
21.11.2018, 21:00
Offene Lesebühne
25.11.2018, 15:00
Cafe Libros
28.11.2018, 21:00
Punker*innenkneipe