The Audience, Escape Hawaii, We Fade To Grey...
Samstag, 13.12.2008, 20:00

Yeah, Postpunk, Soulpunk, Elektronics, Experimental und Tanzvergnügen. Ein kleines Festival der Superlative!!

The Audience haben Robocop Kraus zum Frühstück gehabt, sie schweineorgeln sich durch nervöszuckende Hits, verspritzen den Schweiss literweise, ist das Punk, Retro, New Wave, Garage oder alles zusammen? Es ist die heilige Allianz radikaler Vision und jugendlicher Unbändigkeit die jenen Sog erzeugt, der alles mit sich reißt, jene Turbulenz mit der Musik alles, ohne die sie nichts ist. Mit der Bedingungslosigkeit ausgehungerter Raubtiere treibt die Gang of Five staubtrockene Riffs wie Reißzähne in die sprühende Gischt aus Vielklang. Das hat Iggys Lachen, Bowies Seufzen, Plants Grollen und Barrets Stöhnen. Sie stecken den Soul in den Punk, das Haus in Brand und uns an, move!

Escape Hawaii ist ein Gameboy Colour, fette Beats, dancy Hits mit noch besseren Texten und der Energie von 10 Kraftwerken, wer war gleich wieder Saalschutz und Egotronic? Vergessen? Dance!

We Fade To Gray sind knaller Postpunk, wie er schon in den 80ern mit Gang of Four alles zerlegte und mit Nervösität und cool gepredigten Lyrics dem 1-2-3 Einerlei den Strick um den Hals gelegt hat. Scream!

Puts Marie das ist das Experiment in Musik, New-Punk im Glimmer, eine Freakshow, schlecht gekleidet, genial und wahnsinnig bis an die Grenze von Hip Hop und Ragga. Swallow!

Also nach der Demo? Move, dance, sceam, swallow! Wir sehen uns im Schweisse unsere Angesichter in der ersten Reihe, kommt nicht zu spät...

Aktueller Koraktor
Koraktor November 2017 (PDF)
26.11.2017, 15:00
Café Libros
29.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe
30.11.2017, 20:00
Wieviel Repression verträgt eine Demokratie?