Der 1. Mai gehört uns!

In Freiburg wird es am 1. Mai wie immer ab 11 Uhr eine Gewerkschaftsdemo und -kundgebung im Stühlinger geben. Anschließend steigt das famose unangemeldetes Straßenfest auf den Straßen des Sedanquartiers, mit Infoständen, Bands, Tofu- und Bioschweinswurst’n!

Bundesweit mobilisieren AntifaschistInnen unter anderem nach Hannover, Mainz, Neubrandenburg, Weiden, Berlin, Ulm und Dresden, wo Nazis marschieren wollen. Da ein Teil der Naziaktivitäten verboten wurde, ist mit Änderungen der Aufmarschorte zu rechnen...

In Ulm ist ein größerer Naziaufmarsch geplant, wogegen unter anderem das Antifa-Aktionsbündnis Baden-Württemberg (AABW) mobilisiert.

Aus Freiburg fährt ein Bus an die Donau: Früh aufstehen!.

Die unabhängige Medienplatform indy-linksunten wird die aktuellen Infos von den Aktivitäten mit einem Ticker begleiten: Be the Media!

Die revolutionäre 1. Mai Demo in Stuttgart wird dieses Jahr am Samstag den 2. Mai durchgeführt.

Aktueller Koraktor
Koraktor Juni 2021 (PDF)
Kriminell sind die Ermittlungsbehörden – Freiheit für die Angeklagten von Bure!

Anfang Juni wird die Anklage der französischen Justiz wegen Bildung einer „kriminellen Vereinigung“, Beteiligung an illegalen gewaltsamen Versammlungen und Besitz von angeblichen „Sprengmitteln“ gegen sieben Atomkraftgegner·innen in Bar-le-Duc (Meuse – Dept. 55) verhandelt. Vom 1. bis 3. Juni wird zur Prozessbegleitung mobilisiert und dazu aufgerufen CIGEO („Industrielles geologisches Tiefenendlager“) den Prozess zu machen. Es sind zahlreiche kreative Aktionen und kritische Versammlungen bei den Justizgebäuden in der Oberstadt geplant.

weiterlesen
Aktueller Koraktor
PNG - 7.5 MB