Offenes Antifa-Treffen Freiburg
Freitag, 19.06.2009, 19:00

- Schlagt die Faschisten, wo ihr sie trefft!-, diese vom KPD-Ideologen Heinz Neumann (geb. 1902, fiel 1937 der stalinistischen Säuberung zum Opfer) herausgegebene Parole hat für uns auch heute noch mahnenden Charakter - eine Aufforderung aktiv zu werden und zu bleiben, solange es Nazis gibt.

Hiermit wollen wir dich zu einem ersten offenen Antifa-Treffen in Freiburg einladen. Wenn du Probleme mit Nazis hast oder einfach an antifaschistischem Engagement interessiert bist, soll dir hier die Möglichkeit gegeben werden, mit AntifaschistInnen in Kontakt zu treten, sich kennen zu lernen und Strukturen aufzubauen, um auch praktisch aktiv werden zu können. Wie diese Praxis aussehen wird, hängt auch von deinen Ideen ab. Zum Einstieg wird es einen Vortrag zum Thema Rechtsextremismus in der Region geben.

In der Stadt Freiburg selbst trauen es sich die Nazis nur selten offen aufzutreten. Doch bereits in den äußeren Stadtteilen kann es schon anders aussehen. Erst recht in den vielen kleinen Gemeinden der Rheinebene und des Schwarzwalds: Da es hier kaum antifaschistsche Strukturen gibt, können Nazis frei agieren. Gerade an Menschen aus diesen Regionen richtet sich das offene Antifa-Treffen. Zusammen mit euch wollen wir etwas tun. Es liegt an uns!

Es gibt kein ruhiges Hinterland!

Ort: Café in der Fabrik Freiburg ,
Anfahrt: Link
Wegen Bauarbeiten auf der Habsburgerstraße stimmt die Bahnverbindung, die auf der Fabrik Seite steht, im Moment nicht. Ihr müsst mit der Straßenbahn Linie 5 richtung Zähringen (fährt z.B. am HBF und am Bertholdsbrunnen) bis zur Haltestelle „Komturplatz“. Von da seht ihr schon die Unterführung/Straße die unter der Bahnbrücke durchgeht. Da geht ihr durch und zu eurer rechten kommt ihr dann zur Haltestelle Okenstraße, da befindet sich dann der Eingang zum Fabrikgelände.

Kontakt: www.antifatreffen.blogsport.de,

Aktueller Koraktor
Koraktor November 2018 (PDF)
21.11.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
21.11.2018, 21:00
Offene Lesebühne
24.11.2018, 19:00
Autonome Antifa Soliparty & Infoveranstaltung
25.11.2018, 15:00
Cafe Libros
25.11.2018, 17:00
Klettertraining und Vortrag zur Waldbesetzung im Treburer Wald
28.11.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
05.12.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
06.12.2018, 18:00
Anti-Repressions Workshop
08.12.2018, 16:00
DieseRWElt den Stecker ziehen – Solidarität mit den kriminalisierten Umweltbewegungen!
09.12.2018, 15:00
Was tun bei Hausdurchsuchungen?
10.12.2018, 18:00
Lesekreis: Theorie und Praxis
12.12.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
13.12.2018, 20:00
Offene Lesebühne und Konzert für eine Gesellschaft ohne Knäste!
14.12.2018, 19:00
Scheissediebullen, Das Blanke Extrem & The Klitters
16.12.2018, 15:00
Café Libros
16.12.2018, 16:00
Squat-Café KRAAK
18.12.2018, 18:00
Gegen die Hamburger Schauprozesse – Solidarität mit den Beschuldigten der G20-Revolte!
19.12.2018, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
19.12.2018, 21:00
Offene Lesebühne
20.12.2018, 19:00
Film: Carandiru (Brasilien 2003)
22.12.2018, 14:00
Tour de la Repression
26.12.2018, 21:00
Punker*innenkneipe
31.12.2018, 18:00
Silvester zur JVA – hinaus zur alljährlichen Kundgebung für eine Gesellschaft ohne Knäste!
12.01.2019, 17:00
Außer Kontrolle gegen neue Polizeigesetze