10 Jahre nach Seattle - Wie weiter mit Gipfelprotesten?
Freitag, 10.07.2009, 19:30

Turbulente 10 Jahre sind seit den Protesten gegen die WTO 1999 vergangen: Gipfeltreffen vo EU, G8, NATO, IWF wurden blockiert, angegriffen, belagert. Acht Jahre nach Genua 2001 fand wieder ein G8-Gipfel in Italien statt.

Zeit, sich die Gipfel-Mobilisierungen in Ruhe anzuschauen und auch Kritik daran zu reflektieren. Zumal im Herbst, exakt 10 Jahre nach Seattle, wieder eine WTO-Konferenz in Genf abgehalten werden soll. 2011 wollen sich die G8 wieder in Frankreich treffen; der Widerstand dagegen formiert sich bereits.

Ausgehend von der frischen Erinnerung an London, Strasbourg und L-Aquila 2009 wollen wir Perspektiven für zukünftigen Widerstand, aber auch internationale Vernetzung entwickeln.

Veranstaltungen wie heute in der KTS werden fortan ein Jahr lang in verschiedenen Ländern organisiert. Ergebnisse der Diskussionen werden auf den Webseiten http://dissent.fr und www.gipfelsoli.org veröffentlicht. 2010 soll diese -linksradikale consulta- auf einem internationalen Treffen ausgewertet werden.

dissent! Paris | friends of dissent! Berlin

http://www.gipfelsoli.org
http://dissent.fr

Aktueller Koraktor
Koraktor November 2017 (PDF)
18.11.2017, 20:00
AFFRES | CONGREED | ALTER EGON | VOODOO ZOMBIES auf Schattenparker
18.11.2017, 21:00
Alter Egon
21.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe
21.11.2017, 21:00
Nasty Pack + Support
26.11.2017, 15:00
Café Libros
29.11.2017, 20:00
Punker*innenkneipe
30.11.2017, 20:00
Wieviel Repression verträgt eine Demokratie?