Solidaritätsaktion für SchattenparkerInnen

Pressemitteilung der KTS vom 27.08.06

Diesen Sonntag wurde der Fahnenmastplatz auf Vauban trotz Regen mit Liegestühlen und Cocktailbar symbolisch besetzt und in einen unkommerziellen Freiraum verwandelt. Mit dieser Aktion sollte darauf aufmerksam gemacht werden, dass ab dem 31. August 2006 der Mietvertrag für den Übergangswagenplatz der SchattenparkerInnen zu Ende geht und es eigentlich viele mögliche Orte für einen neuen Wagenplatz in Freiburg gibt (siehe unsere Pressemitteilung vom 22.08.2006). Der Fahnenmastplatz wurde gewählt, da dort vor 10 Jahren günstiger Wohnraum zerstört wurde und die Fläche seitdem brachliegt. Bei einer Protestaktion im Winter auf diesem Platz wurden sämtliche Wagen beschlagnahmt die erst nach mehren Monaten gegen die Unsumme von 24.000 Euro freigekauft werden konnten.

Ganze vier Tage bleiben bis zur Räumung des Übergangsplatzes und keine Alternative ist in Sicht. Dies liegt hauptsächlich an dem Unwillen der Stadtverwaltung, welche kein Interesse an einem neuen Wagenplatz hat, im Gegenteil: Die Vorschläge der SchattenparkerInnen für einen neuen Wagenplatz werden konsequent abgelehnt. Somit werden wie im vergangenen Winter die SchattenparkerInnen kriminalisiert und in die Obdachlosigkeit getrieben. Damals mussten 40 Leute, darunter einige Kinder, mehrere Monate in provisorischen, teils unbeheizten Unterkünften auf engstem Raum verbringen. Um eine Wiederholung dieses Szenarios zu verhindern, muss schnellstmöglich ein neuer, angemessener und dauerhafter Platz für die SchattenparkerInnen her!

Es ist höchste Zeit, dass die Stadt ihre Blockadehaltung aufgibt und eine Fläche für einen neuen Wagenplatz ausweist, die den Bedürfnissen der SchattenparkerInnen entspricht. Die von der Stadt Freiburg praktizierte Vertreibungspolitik muss ein Ende haben. Die Ausgrenzung alternativer Formen des Zusammenlebens wird von uns nicht länger hingenommen.

Für einen neuen Wagenplatz! Alles für alle!

Online ansehen : SchattenparkerInnen

Aktueller Koraktor
Koraktor November 2019 (PDF)
15.11.2019, 18:00
Katsival Vol. III
17.11.2019, 14:00
-When they kick at your front door | How you gonna come?-
18.11.2019, 18:00
Lesekreis zur kritischen Aneignung
20.11.2019, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
20.11.2019, 21:00
Filmvorführung
21.11.2019, 18:00
Gefangenenschreiben
24.11.2019, 15:00
Café Libros
27.11.2019, 21:00
Punker*innenkneipe
30.11.2019, 20:00
PUNK FIEND CLUB IV