Programm
Die Termine der KTS

Infoladen
Jeden Montag & Mittwoch, 18 - 20 Uhr
Infos, Hefte, Bücher, Aufkleber, Zeitschriften, manchmal auch Kaffee und Kuchen

Kneipe
Jeden Mittwoch ab 21 Uhr: Punker_innenkneipe
Mehr Oi weniger Bla! Mit Tischkicker und guter Musik.

KüfA / VoKü
Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat
Mitkochen ab 16 Uhr, einfach vorbeikommen!

Recherche- und Medienzimmer (rumz)
Kopieren, Drucken, Recherchieren, Videos schneiden, Bilder bearbeiten, Flyer layouten, uvm. Alles kein Problem, einfach eine Mail an rumz[at]riseup.net schreiben

Umsonstladen
Jeden Mittwoch, 18 - 20 Uhr

Ermittlungsausschuss
Jeden Montag, 19 - 20 Uhr
Hilfe bei Problemen mit der Polizei und Repression

Offene Siebdruckwerkstatt Druckeberger
Ab und zu offen, einfach ne Mail an siebdruck[at]kts-freiburg.org schreiben.

FAU-Freiburg Treffen
Gewerkschaftliche Beratung | 1. Donnerstag im Monat 20-21 Uhr (Strandcafe, Adlerstr. 12)
Offenes Treffen | 3. Freitag im Monat 20 Uhr („Büro für GRENZENLOSe Solidarität“ in der Adlerstr. 12)

Offenes Artistik Treffen
Jeden Dienstag ab 19 Uhr im Cafe

KTS-Putztag
Jeden Donnerstag ab 14 Uhr

Programmarchiv

Das hast du verpasst:
Unser Programmarchiv

Aktuelle Veranstaltungen

Das solltest du nicht verpassen:
Aktuelle Veranstaltungen

KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
Mittwoch, 19.09.2018, 20:00, KüfA/VoKü & Kneipe

Die VoKüfA lädt jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat zu gemeinsamem Speis und Trank in die KTS ein. Gekocht wird nicht nur lecker sondern auch immer vegan. Eure Spenden fürs Essen kommen meist Solidaritätszwecken zugute.

Bock zu helfen? Kommt gerne ab 16:30 Uhr zum planen, schnibbeln und kochen vorbei (es braucht keine Voranmeldung!). Wir freuen uns über neue Leute die mit machen wollen.

Oder einfach nur Hunger? Ab 20 Uhr gibt es was zu Essen, Musik und Tischkicker.

Vegan aber bitte ohne Fruktose? Wenn ihr mitessen wollt und Allergien habt ist das kein Problem. Schreibt uns einfach vorher an vokuefa[ät]lists.immerda.ch

Film: REVENIR
Donnerstag, 20.09.2018, 20:00, Filmvorführung

Seit Jahren werden die Geschichten von westafrikanischen Migranten und Flüchtlingen durch die Augen ausländischer Journalisten erzählt. Jetzt gibt es eine Geschichte von innen.

Kumut Imesh und David Fedele, die Filmemacher, werden an diesem Abend bei uns in der KTS sein und uns den Film zeigen ....

REVENIR folgt Kumut Imesh, einem in Frankreich lebenden Flüchtling von der Elfenbeinküste, bei seiner Rückkehr auf den afrikanischen Kontinent und versucht, die gleiche Reise zurückzuverfolgen, die er selbst unternommen hat, als er gezwungen wurde, dem Bürgerkrieg in seinem Land zu entfliehen. . . . Aber diesmal mit einer Kamera in der Hand.

Allein reisend wird Kumut seine eigene Reise dokumentieren, sowohl als Hauptprotagonist vor der Kamera, als auch als Person dahinter, die den menschlichen Kampf für Freiheit und Würde auf einer der gefährlichsten Migrationsrouten der Welt offenbart.

Ein kontroverses Filmexperiment, eine mutige Reise und eine einzigartige Zusammenarbeit zwischen Filmemacher und Flüchtling, die nicht ohne Folgen bleibt.

Wir freuen uns darauf, Kumut Imesh und seinen Kollegen David Fedele, die Filmemacher, an diesem Abend in der KTS begrüßen zu dürfen.

revenirfilm.com

Der lange Arm der Repression – Veranstaltung zur europäischen Verfolgung von Dissens
Samstag, 22.09.2018, 20:00, Information

Über die Europäische Union haben sich ihre Mitgliedstaaten zahlreiche Möglichkeiten geschaffen, mit denen Personen über Grenzen hinweg verfolgt werden können. Im Rahmen der Europäischen Ermittlungsanordnung können Verfolgungsbehörden jeden anderen EU-Staat anweisen, Hausdurchsuchungen vorzunehmen, Telefone abzuhören oder Trojaner auf Computer einzuschleusen. Jetzt soll die Herausgabe von persönlichen Daten auf Servern im Internet weltweit vereinfacht werden. Auch die Datenbanken von Polizei und Grenzbehörden werden erneuert, ihre Fingerabdruckdaten in einem sogenannten Biometrie-Speicher zusammengelegt. Die Datensätze von Geflüchteten werden jetzt schon mit Gesichtserkennung durchsucht. Im Schengener Informationssystem, der größten EU-Polizeidatenbank, an der auch die Schweiz teilnimmt, sind immer mehr Menschen zur heimlichen Verfolgung oder mit einem Europäischen Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben. Darüber hinaus kann über Interpol ein nationaler Haftbefehl an die Kriminalpolizeien von 190 Staaten verteilt werden. Schließlich existieren weitere polizeiliche und geheimdienstliche Netzwerke außerhalb des EU-Rahmens, in denen sich die Beteiligten zu Operationen und Strategien abstimmen.

Matthias Monroy ist Journalist und hat in den vergangenen Jahren viel Arbeit in das Verständnis der Strukturen deutscher und internationaler Repressionsapparate investiert. Er arbeitet unter anderem für die Zeitschrift CILIP - Bürgerrechte und Polizei – welche seit den 70er Jahren über Stände und Misstände der Repressionsorgane in Deutschland informiert.

Freiburg ist die letzte Station der kleinen internationalen Infotour, in der wir von Bern über Dijon und Nancy nach Freiburg reisen, um Debatten über die Grenzen zu tragen. Dabei wollen wir mit euch über Gegenstrategien zur scheinbar unaufhaltsamen Kriminalisierung linkem Widerstandes diskutieren. Wir freuen uns über solidarische Spenden... Der Abend endet mit einem kleinen Fest mit dem Abschiedskonzert von Malfunc Prism, supported by Rat.Ten.

In den Veranstaltungsorten ist kein Platz für diskriminierendes Verhalten. No cops, no masters.

Links:

https://www.cilip.de/

http://unitedwestand.blackblogs.org/

https://eafreiburg.noblogs.org/

Abschiedskonzert von Malfunc Prism
Samstag, 22.09.2018, 21:00, Konzert

Nach drei Jahren in wechselnder Besetzung, vielen Konzerten und einer wunderschönen LP (-Ritalin for the Masses-) sowie einer Single (-Unknown Soldier-) wird sich Malfunc Prism zumindest für die vorhersehbare Zeit zur Ruhe legen. Die Band mit Wurzeln im Punk, Rock und Metal, die aber eindeutig einen Grunge-Sound favorisiert ist aber so freundlich uns noch mit einen Abschiedskonzert zu beglücken! Reinhören könnt ihr hier: https://malfuncprism.bandcamp.com/

Support ist Rat.Ten, dreckiger Kellerpunk mit Speedmetal-Einfluss (wird zumindest behauptet) aus Freiburg (ratten.bandcamp.com).

Der Abend wird lang (vor dem Konzert gibt es eine spannende Infoveranstaltung zum langen Arm der Repressionsbehörden!), Solizweck sind Repressionskosten (gibt ja genug), und Getränke gibts auf jeden Fall. Beide Bands spielen so lange sie können und danach wird mit Musik aus der Dose weiter gefeiert. Kommt vorbei für einen gebührenden Abschied!

Euer Strukturell Gemein.

Punker*innenkneipe
Mittwoch, 26.09.2018, 21:00, Kneipe

Guten Punk und Billigbier Gibt es jeden Mittwoch hier Red’ besoffen über Politik Mit Tischkicker und Punkmusik Die Arbeit nervt, du kommst nicht klar, Dann komm doch in die PKK!

Freiheit für Krähwinkel(ACHTUNG VVK GEÄNDERT)
Freitag, 28.09.2018, 20:00, Soliparty

Treten sie näher Verehrteste. Sehen Sie da, in diesem Käfig. Ein Homo Krähwinklus Pingelingus. In seinem natürlichsten Habitat. Einem deutschen Wohnzimmer.

Die Forschung hat zu Tage geführt, das des Krähwinklers Eigenheiten sind: > Ausgeprägte Angst vor fremden Menschen > Kleinmeierei einschließlich Giergeizcholera > Futterneidgesicht sowie Empathieversagen > Missgunstfieber und die tückische Bassphobie

Wir bereiten gerade ein Experiment vor. Wir wollen herausfinden was passiert wenn Homo Krähwinklus Pingelingus auf einen großen Haufen Menschen trifft, der ihm folgendes entgegen schreit:

Fernsehen, Zehennägel, Arschgeruch. Bildzeitung, Supernanny, Machospruch Miesepeter, alt geboren, jung vergreist Ob du wohl weißt was leben heißt?

Meckern, Jammer und Blessieren. Den ander-n ihren Tag diktieren. Aber Basta, Fertig aus und Schluss weil auch du mit meiner Freiheit leben musst.

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈ HÄ? WAS JETZT GENAU? ≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Drei Tage voller Musik, Kunst, anregenden Gedanken und dem ganzen and-ren wunderschönen Firlefanz.

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈ ACH SO UND WAS IST MIT DEN TICKETS? ≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Jedes Jahr das selbe Thema. Der Vorverkauf nervt und es sind viel zu wenig Tickets da. Findet nicht nur Ihr doof, uns geht-s auch so. Aber es hilft ja nichts.

VORVERKAUFSTERMINE (Nur 2 Tickets pro Person)

Mittwoch, 19. September 20:00 Uhr KTS

Samstag, 22. September (ACHTUNG GEÄNDERT) 18:00 Uhr KTS

FESTIVALTICKET Gültig von FR.20h - SO.20h

FREITAGSTICKET Gültig von FR.20h - SA.12h

SAMSTAGSTICKET Gültig von SA 12h - SO. 20h

SONNTAGSTICKET Gültig von SO. 12h - SO. 00h

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈ BESTIMMT BUMBUM MUSIK, ODER? ≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Yobovski & Valent

Robin Dey

Vittjas Tief

Dachgeschoss

Xenaia

Barnabass

Arutani & Rafeeq

Alex Mason & Millex

Amer

Balout Krew

Dän Silverman

Dimitri Dilano

Don Kanalie

Dranquilo

Dubtist

Flo Force

Frech & Koch

Ghetto Harald

Isabelle Gaultier

Jan X Neu

Jecktech

Jonalisa

Jonas Ehrhardt

Klingberg

Kollektiv B

Lang & Saftig

Legotechnik

Martin van Morgen

MINT b2b Ryan Pilcher

Mr Bardo

Nagmanda

Oz K

Patrick Wieland

Radio B

Robin Dey

Stadtsäuche

The last Twin

Tom Sun

Tscherno

Valentin Eka & Stirnband

Voodoofox

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈ NOCH WAS ANDERES? ≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Agrocalypse (Film + Diskussion)

BRAND III (Hambi Film)

Cäcilia Bosch & Ansgar Hufnagel (Poetry)

Fennis und die Zeitgeister (Rap, Reggae)

Fles THC Crew (HipHop)

Karaoke (Ja Karaoke!)

Lala Lektras Märchenstunde

Lisa Supertramp (Singer/Songwriter)

Luke (Singer/Songwriter)

Marit & Klaus (Singer/Songwriter)

Marleen Stempel (Harfenkonzert)

Mia (1-Frau-Musical-Show)

Mini Magnet (Live)

Mo et Moi (Live Love Loops)

Nogoodluna And Aaron Karnov (Singer/Songwriter)

Olivia Fa CC I (Spanish-Rap)

Pablo Penia (Latein-Amerikanische-Reise)

Peter Graef (Oberton/Kehl-Gesang)

Poetry Slam (Dichterdudes)

Putschversuch (Indy-Elektro-Punk)

QBX (Impro-Tech)

Ruben Degendorfer (Liebes Lyrik & Sprechgesang)

Schattenvögel (Schattentheater)

Soundscape (Rock & Funk)

Teddy Smith (Soul)

The Mala K Experience (Gypsi)

Tronje Kaemena (Piano Cover)

Zylinderkinder (Bastel Workshop)

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈ ANREISE PER ÖFFIS/RAD/FUSS ≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

An der KTS keine Parkplätze.

Pogendroblem // Ille Tanten
Dienstag, 02.10.2018, 21:00, Konzert

Reinfeiern in den dümmsten Feiertag dieser beschissenen Nation mit gutem Punk gegen Burschen und CDU! Besser geht es doch nicht! Aus Bergisch Gladbach kommt Pogendroblem, mit dabei die Ille Tanten, die auf sie aufpassen.

Doors: 21 Uhr Musik: 22 Uhr

Wenn schon feiertag, dann gehört das immerhin ausgenutzt.

Zum reinhören: pogendroblem.bandcamp.com illetanten1.bandcamp.com

Euer, strukturell gemein

Vortrag zu Gentrifizierung und Verdrängung anschließend Flamenco-Konzert
Donnerstag, 04.10.2018, 19:00, Information/Konzert

Vortrag 19:00

Freiburg ist schon lange ganz oben am Start, was Mietpreise angeht und natürlich breitet sich auch hier Gentrifizierung immer mehr aus. In der Realität heißt das, dass Leute aus ihren Vierteln verdrängt werden, Mietverträge gekündigt werden und sich viele etwas vernünftiges zum wohnen nicht mehr leisten können. Parallel werden Freiräume verdrängt und sämtliche Graffities in der Stadt grau übermalt, damit auch ja alles schön in diesen tristen, hippen Look passt.

Konzert 21:00

Im Anschluss an den Vortrag wird es ein Flamenco-Konzert der argentinischen Musiker Pablo Brotzman (Mundharmonika) und Pablo Cardozo (Gitarre) geben. Die beiden Virtuosen überzeugen vor allem durch ihr harmonisches und intuitives Zusammenspiel.

Punker*innenkneipe
Mittwoch, 10.10.2018, 21:00, Kneipe

Guten Punk und Billigbier Gibt es jeden Mittwoch hier Red’ besoffen über Politik Mit Tischkicker und Punkmusik Die Arbeit nervt, du kommst nicht klar, Dann komm doch in die PKK!

Prospective + Support
Samstag, 13.10.2018, 20:00, Konzert

Prospective (Bologna, IT)

Auf ihrer Europatour machen die fünf Jungs von Prospective aus Bologna auch einen Stop in Freiburg. Die Progressive Metalcore Band verbindet seit 2013 heftige Gitarrenriffs mit tragenden Melodien sowie Screaming mit Klargesang. Wem das Wort -Djent- bekannt ist weiß wovon die rede ist. Überzeugung gefällig? Hier:

youtube.com/watch?v=TBeF1lAgYbQ prospectiveband.bandcamp.com

Expellow (Zürich, CH)

Expellow kombinieren mit ihrem modernen Metal seit 2006 auf erfrischende Weise harte Riffs und brachiale Breakdowns mit melodiösen Parts, sowie aggressive Screams und Growls mit cleanen Vocals. Inhaltlich setzen die fünf Zürcher auf eine solide Dosis Mittelfinger, Wahnsinn und Rebellion, die aber auch immer wieder zum Nachdenken anregt.

youtube.com/watch?v=hrKl3vFi7Pw expellow.ch

There-s A Light (Freiburg, DE)

Nachdem There-s A Light im August diesen Jahres mit ihrem Debut-Album -A Long Lost Silence- bereits durch China getourt ist, kommt der Fünfer aus Freiburg, dessen Stil sich irgendwo zwischen Post-Rock, Experimental und Ambient ansiedeln lässt, wieder einmal in die alten Gefilde zurück. Zwischen Extase und Bierdurst darf bei einer There-s A Light Show alles erwartet werden!

youtube.com/watch?v=2EG3Sqekiiw theresalight.bandcamp.com

Lesekreis: Theorie und Praxis
Montag, 15.10.2018, 18:00, Information

Letzten Herbst entstand die Idee ein Lesekreis zu starten, um den Theoretischen unterbau für alltägliche Politik und Autonomie zu stärken. Nach einer längeren Testphase im Rahmen des Infoladens wollen wir nun alle Einladen die Lust dazu haben mit uns Texte zu Lesen!

Der LKA funktioniert folgendermassen: Text und Diskussionstermin werden im vorraus im Koraktor angekündigt, wir wollen uns einmal im Monat am Montag im Infoladen Treffen. Bei interesse lest ihr den Text im vorraus, kommt vorbei und dann diskutieren wir über den Text.

Am 15. Oktober geht es um -Umrisse der Weltcommune- von Kosmoprolet (ausgedruckt ca. 28 Seiten). Den Text bekommt ihr hier: https://kosmoprolet.org/de/umrisse-der-weltcommune

Diesen Herbst geht es inhaltlich um die Mittel praktischer Politik vor dem Hintergrund anarchistischer Theorie. Also um Form und Ziel direkter Aktion, natürlich wird es dabei auch um das Thema Gewalt gehen. Damit es aber nicht nur darum geht was ältere Texte wissen, lesen wir zwischen drinn immer aktuelle Texte zu momentan stattfinden Diskussionen in der radikalen Linken. So auch dieses mal mit den Umrissen der Weltcommune, ein Text der eher der Ausarbeitung einer Utopie dienen soll.

Eine kleine Vorrausschau der geplanten Texte:

Umrisse der Weltcommune (Kosmoprolet) Die direkte Aktion (Émile Pouget) ??? (Noch zu entscheiden) Anarchismus und Gewalt (Errico Malatesta)

P.S: Alle Texte die wir lesen sind frei Verfügbar, wir versuchen trotzdem ein paar Exemplare zum mitnehmen im Infoladen bereit zu halten.

Hoch soll er leben!
Mittwoch, 17.10.2018, 21:00, Kneipe

Seit nun 19 Jahren gibt es den Infoladen Freiburg in der KTS, ein Grund zum feiern! Deshalb wollen wir am 17.10 nach der Küfa auf den 19 Geburtstag des Infoladen Freiburg anstoßen, quatschen und spaß haben. Für Kuchen ist natürlich auch gesorgt, also kommt vorbei!

Punker*innenkneipe
Mittwoch, 24.10.2018, 21:00, Kneipe

Guten Punk und Billigbier Gibt es jeden Mittwoch hier Red’ besoffen über Politik Mit Tischkicker und Punkmusik Die Arbeit nervt, du kommst nicht klar, Dann komm doch in die PKK!

Schlafräuber 4.0 - Spacejournal/Youthlife/Kassette
Samstag, 27.10.2018, 22:00, Soliparty

Wie letztes mal... Ein Wummern tönt durch die Stadt, Füße stampfen gemeinsam im Takt, Melodien klingen im Glanz der Sterne... alles nur ein Traum? Lasst uns unsere Ketten sprengen, die Strafanzüge des Alltags abstreifen und unsere Gefängniswärter um den Schlaf bringen. Raubt zurück was euch geraubt wird!! Auf zwei Floors in den Höhlen der KTS treffen sich Halunken, Piraten und Räuberbanden um sich friedlich zu vereinen und gemeinsam ihre Goldbarren, Münzen und Schätze zu zelebrieren. Die Tore zur Räuberhöhle öffnen sich um 22 Uhr in der Kts!

Punker*innenkneipe
Mittwoch, 31.10.2018, 21:00, Kneipe

Guten Punk und Billigbier Gibt es jeden Mittwoch hier Red’ besoffen über Politik Mit Tischkicker und Punkmusik Die Arbeit nervt, du kommst nicht klar, Dann komm doch in die PKK!

Aktueller Koraktor
Koraktor September 2018 (PDF)