Veranstaltungen Januar 2013
Punk-Kulturgut Soli-Fest: Full-Faya-Orchestra (Paris)&support
Samstag, 12.01.2013, 22:00

borderless sound connection und pha präsentieren das basslastigste Punk-Kulturgut-Solifest unterstützt durch fette Reggae+more-Töne aus Frankfurt und Paris. Full Faya Orchestra tourt derzeit und macht uns mit ihrem vielfältigen Sound aus der Pariser Region die Ehre. Mit dabei ist Banjoory aus FfM mit ebensoviel Bass+Seele. Bei kühlen Getränken und solidarischen Spende-Wettkämpfen für Prozessbetroffene der Gegen-Immo Proteste, versprechen die Bands einen schicken Abend für Ohr und Fuss. Anschließend gibt’s noch DJane-Kunst von Vaca Loca und weiteren localen Plattenheld_innen.

Kein _Brunch am 13.01.! Dafür aber ein erstes queer- feministisches Vernetzungstreffen in der KTS.
Sonntag, 13.01.2013, 11:00, Treffen

In die Vokü-Ankündigungen für diesen Monat hat sich ein Fehler eingeschlichen, am 13.01. wird es kein _Brunch geben. Für alle die sich schon darauf gefreut haben: den nächsten _Brunch gibts bestimmt schon ganz bald.

Das angekündigte queer- feministische Vernetzungstreffen wird aber stattfinden und zwar um 11 Uhr. Dazu sind alle (all genders welcome!) herzlichst eingeladen, die sich für queer-feministische, antisexistische Themen interessieren. Eine feste Gruppe steckt hinter der Einladung nicht, sondern das Treffen ist ein erster Versuch Interessierte aus_rund um Freiburg zusammen zu bringen, Ideen zu spinnen und vielleicht ergeben sich daraus noch weitere Treffen oder es finden sich Einzelne zu Kleingruppen zusammen. Wer Lust hat das Treffen mit einem gemeinsamen Frühstück zu verbinden kann gerne noch was zu futtern mitbringen.

Metal Konzert am 19. Januar
Samstag, 19.01.2013, 20:00, Konzert

Eröffnet wird der Abend von DÉSESPOIR, einer Newcomer-Band aus Freiburg und Umgebung. Ein fettes Metalbrett mit schönen Melodien und gefühlvollen Harmonien verbinden sich zu einem Kunstvollen Gedröhne, welches euch schon einmal warm machen sollte für das was dann kommt.

SIGNUM:KARG haut euch den Black Metal nur so um die Ohren. Komplexe Songstrukturen und Brutale Klänge treiben euch das Blut zu den Ohren raus. Hasserfüllt und erhaben, ein Fest für den Freund der dunklen Materie.

Als Drittes im Bunde bereichern uns DIMORPH mit gutem alten Old-school Death Metal, der durch sein modernes Gewand und Einflüssen aus Black und Thrash Metal überzeugt. Hörsturz mit inbegriffen.

Zum krönenden Abschluss des Abends versorgen euch BITTERNESS mit melodischem Death-Thrash. Wenn euch bis hierhin noch nicht das Blut aus den Ohren gekocht ist, werdet ihr euch auf eine unangenehme Überraschung gefasst machen. Geprügel, Gehaue, Gebrüll, eben alles, was das Metalerherz begehrt.

Also, Nieten festschrauben, Bier in die Blutbahn und herkommen um sich ein kleines bisschen zerstören zu lassen.

Nähkneipe
Donnerstag, 24.01.2013, 19:00, DIY+Kneipe

Klamotten flicken, verschönern, bedrucken oder selber nähen...und alles was ihr sonst so schon immer mal lernen, machen oder teilen wolltet.

Bringt eure kaputten Sachen oder angefangenen Projekte mit und handarbeitet drauf los bei Musik und Gesöff.

La ZAD – Der Kampf um 2000ha Autonomie im Nordwesten Frankreichs
Donnerstag, 24.01.2013, 20:00, Vortrag, Film und Diskussion

Die “Zone A Defendre” - ZAD - ist ein 2000ha großes autonomes Gebiet bei Nantes. Ein Freiraum bestehend aus besetzten Häusern, Feldern, Hütten- und Baumhausdörfern, zunehmend bedroht von Repressionen und Räumungen. Aus dem Widerstand gegen den geplanten Flughafen entstand ein soziales Experiment, welches diverse Taktiken zwischen bürgerlich juristischem Streit, zivilem Ungehorsam und militantem Konflikt an Barrikaden sowie den Traum von einem Leben mit emanzipatorischer Perspektive vereint. La ZAD ist kein Utopia, sondern ein dynamischer Organismus, an dem gesellschaftlicher Widersprüche sowohl nach außen wie auch nach innen offen zu Tage treten. An dem der offene utopistisch beseelte Konflikt die Möglichkeit bietet bis zu den Wurzeln der Probleme vorzudringen. Und trotzdem für manche ein seltener Rückzugsraum.

Exemplarisch zeigen wir einen Film über eine Baumhaussiedlung auf der ZAD und deren Räumung. Im Anschluss wollen wir durch Fotos, Berichte und Informationen einen allgemeinen Einblick ermöglichen und die Diskussion um den Kampf für Freiräume und ein emanzipatorisches Leben anstoßen. Was können wir aus der ZAD lernen? Wie Freiräume erkämpfen und erhalten? Können wir Vergleiche zu anderen Projekten wie Hambacher Forst, No-TAV oder Stuttgart 21 ziehen? Und nicht zuletzt, wie können wir in eine Richtung wirken, in der der Druck der ungerechten, unfreien Gesellschaft in unserem Leben zu befreienden Konflikten führt?

Antirep Soli Party gegen Bullen und Staat mit Konzert, DJ_anes und Cocktails
Freitag, 25.01.2013, 21:00, Soli-Party

Heute heißt es Tanzen gegen Repression! Dazu Laden wir Bands und DJ_anes aus nah und fern ein. Mit dabei ist das -loveli anarchi sound system- die euch einen fetten Mix aus Balkanbeaz und Elektronischen Klängen servieren werden. Das komplette Programm für den Abend wird demnächst bekanntgegeben, also achtet auf weitere Ankündigungen.

Kommt vorbei und feiert mit uns!

Maschinenfest bei den Schattenparkern
Samstag, 26.01.2013, 21:00, Konzert

Heute gibt es was auf die Ohren. Maschinenfest spielen in der Packhalle auf dem Wagenplatz der Schattenparker.

Maschinenfest ist eine Band aus Göttingen. Sie überzeugen mit ihrem hohen Schreigesang zu tiefem Gröhlen. Gekonnt gemischte Rhythmen von Bass, Gitarre und Schlagzeug mit wahnsinns Gesang, dass könnt ihr heute erleben. Dazu laden wir noch weitere Acts ein, welche ihr auf unserer Homepage schon bald lesen könnt...

Lust auf einen tollen Abend mit guter Musik, netten Leuten und Aftershow? Lass Dir das nicht entgehen und komm vorbei!

www.schattenparker.net

www.maschinenfest.net

Aktueller Koraktor
Koraktor Juni 2020 (PDF)