Archiv
Hausplenum am 22. Januar

Da am 22. Januar um 20 Uhr ein Hausplenum stattfindet, wird Orgakram schon ab 19 Uhr besprochen.

weiterlesen
Erneute Repression in Freiburg

Aus Protest gegen den Abriss der alten ArbeiterInnensiedlung in der Spittelackerstrasse fanden in den letzten Tagen mehrere kurze Hausbesetzungen statt. Abermals ging die Polizei mit äusserster Brutalität gegen die AktivistInnen vor. Zwei mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Auf zum Indy-Bericht

weiterlesen
Pueblo en Armas - Bürgerkrieg und Revolution in Spanien 1936-1939

Im Juli 2006 hat sich der Beginn des Spanischen Bürgerkrieges zum 70sten Mal gejährt. Die Ausstellung „Pueblo en Armas - Bürgerkrieg und Revolution in Spanien“ gibt einen Überblick über die geschichtlichen Ereignisse und beleuchtet drei Themenfelder näher: Anarchismus, Internationalismus und Frauen im Spanischen Bürgerkrieg.

Die Ausstellung „Pueblo en Armas - Bürgerkrieg und Revolution in Spanien“ wird vom 28. Januar bis 9. Februar im Cafe der KTS gezeigt. Zusätzlich finden im Rahmen der Ausstellung drei Veranstaltungen und zwei Filmabende zum Spanischen Bürgerkrieg statt (siehe Koraktor) Ausstellungseröffnung: Sonntag, 28. Januar 18 Uhr

Die Ausstellung ist am Sonntag, 28.1.; Dienstag, 30.1.; Samstag, 3.2.; Montag, 5.2. und Mittwoch, 7.2. jeweils ab 18 Uhr geöffnet.

weiterlesen
Wagenburgen bedroht

Die Strassenpunx sind akut Räumungsbedroht (Schiessstand-Gelände, Messe/Flugplatz). Wenn auch ihr mal Burgmännlein/fräulein spielen wollt, gibt’s dort nun die Gelegenheit dazu. UnterstützerInnen gerne gesehen! Mehr Infos auf Indy und in unserem Gästebuch.

weiterlesen
Strassenpunx Räumung verhindern!

Die Strassenpunx sind weiterhin am alten Schiessplatz und feiern das Wochenende durch. Join the Resistance and Parties!

Mehr Infos auf Indy

weiterlesen
Ausstellung zum spanischen Bürgerkrieg als pdf

Die Ausstellung zum spanischen Bürgerkrieg gibt es hier als pdf-Datei zum runterladen.

weiterlesen
Solidaritätserklärung der KTS mit den Straßenpunx

Im Ferbuar 2007 solidaisiert sich die KTS mit den immer wieder vertriebenen Straßenpunx

weiterlesen
Autonome Universität Freiburg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in der nähe der Messe ein leerstehendes, bezugfertiges Haus besetzt und die autonome Universität Freiburg [auf!] gegründet. Mehr Infos und eine Wegbeschreibung gibt es auf Indy. Das aktuelle Programm gibt es hier. Kommt vorbei!

weiterlesen
Strassenpunx umzingelt!

Das besetzte Haus an der Messe wurde geräumt. Der alte Schiessplatz (Hermann-Mitsch Straße) ist momentan umstellt!

Kommt zahlreich und schnell!

weiterlesen
Repression reloaded!

Heute Nachmittag wurden die autonome Universität Freiburg [auf!] und die Strassenpunx geräumt.

Weitere Infos auf Indy (siehe Ergänzungen).

weiterlesen
Klarstellung

Das Montagsplenum vom 19.2. möchte klarstellen, daß die Veranstaltung "Mit dem Islam Schluß machen..." am 25.2. von einer Gruppe in der KTS veranstaltet wird und nicht von der KTS. Anlass dieser Stellungnahme ist die Kritik an einem Flyer zu der Veranstaltung. Auf dem Flyer ist ein Foto einer linken Städträtin abgebildet, was im Kontext des Titels der Veranstaltung von Teilen des Plenums als diffamierend empfunden wurde.

Montagsplenum vom 19.2.07

weiterlesen
Neue Antifas in Freiburg

Aus der Antifa Freiburg sind heute die Autonome Antifa Freiburg und die antifaschistische Aktion Freiburg hervorgegangen. Ein Nachruf und mehr Infos gibt es auf Indy.

weiterlesen
Ungdomshuset geräumt

Am Morgen des 1. März wurde das Ungdomshuset in Kopenhagen geräumt. Aktuelle Infos dazu bei indymedia Dänemark (mit Übersetzungen)

weiterlesen
Strassenpunx geräumt!

Die Strassenpunx wurden heute von ihrem besetzten Wagenplatz auf der Haid geräumt. Zwei Hundertschaften Bullen inklusive BFE, dutzende Zivis und die willfährigen Helfer der Firma Bauer schleppten die Wägen vom Gelände. Dagegen gibt es

heute (Dienstag), 27. März Demo Treffpunkt 20 Uhr Adlerstraße im Grün.

Weitere Infos auf Indy

weiterlesen
Jahrestag der Ex-Steffi Räumung

Pünktlich zum Jahrestag der Ex-Steffi-Räumung findet am 5. April der vorerst letzte Räumungsprozess statt.

Wir rufen alle Menschen auf, am Donnerstag, 5.4.07 dem Prozess an dem symbolischen Datum zahlreich beizuwohnen.
Abends gibt es Vokü, Cafe und den Film "9 Tage hinter den Barrikaden" aus Kopenhagen zu sehen.

Prozess l 9:30 Uhr l Amtsgericht KA l Schlossplatz 23 Vokü, Kneipe & Film l 19 Uhr l Kussmaulbüro l Viktoriastr. 12

weiterlesen
Endlich!

Der Nazi Marinerichter und Ex-Ministerpräsident Baden Württembergs (der zuletzt in Freiburg-Güntertal wohnte) Hans Filbinger ist tot!

weiterlesen
Aufruf der KTS zur Unterstützung der‭ ‬6.‭ ‬Freiburger Love or Hate Paradeam‭ ‬1.‭ ‬Mai‭ ‬2007

Am 1. Mai 2007 gab es in Freiburg mal wieder eine Love or Hate Parade, zu der auch die KTS aufgerufen hat.

weiterlesen
Solidarität mit den Strassenpunx

Statt Glückwunsches zum neuen Platz leider nur eine Solierklärung des KTS-Plenums anläßlich der x-ten Räumung der Straßenpunx

weiterlesen
Aktion Bleiberecht Soliparty am Samstag 5.5.

Die "Fluchtwege freihalten" Party der Aktion Bleiberecht findet am Samstag 5.5. und nicht wie im Koraktor angekündigt am Freitag statt.

weiterlesen
Love or Hate Parade 07

Hier findet ihr Verweise zu Aufrufen und Berichten zu Love Or Hate Parade am 1. Mai 2007.

weiterlesen
Köpi wurde versteigert!

Heute morgen wurde das alternative Wohn- und Kulturprojekt Köpi in Berlin für 835000 oiro versteigert. Schon lange war die Köpi für viele Leute ein störender Faktor im durchgestylten und durchkapitalisierten "Media Spree Park".

Nehmt ihr uns die Köpi weg - stirbt Knut!

weiterlesen
Demo gegen Repression und Kriminalisierung des (G8-)Protests

Am Samstag den 19. Mai um 14 Uhr wird in Karlsruhe (Kongresszentrum) gegen die willkürlichen und unverhältnismäßigen Großrazzien am 9.5. demonstriert.

Treffpunkt in Freiburg ist am Samstag: 11.45 Uhr HBF FR, Gleis 2.

Weitere Infos

weiterlesen
Rote Hilfe Veranstaltung: "Know Your Enemy" - Repression und Antirepression zum G8

Freitag, 25.05.07, 20 uhr KTS (Theaterraum)

bereits in den letzten Wochen ist klar geworden, dass der staat bei den gipfelprotesten so richtig die Zähne zeigen wird.

Neben den üblichen demo-basics gehts in der Veranstaltung auch darum, was für polizei- strategien geplant sind, welches die besonderheiten in mecklenburg vorpommern sind und wie ein kreativer und sinnvoller umgang mit repression vor/während/nach den protesten möglich ist.

weiterlesen
"Schützen wir die Polizei"

Der Freiburger Polizeichef Amann beklagt sich im "Sonntag" über die schlechte Berichterstattung über die Freiburger Polizei, statt Konsequenzen nach rassistischen und gewalttätigen Übergriffen seiner "Jungs" und "Mädels" zu ziehen. Die "schlechte" Presse gibt es bei Indy

weiterlesen
Gescheiterter Anwerbeversuch in Freiburg

Kurz nach dem G8, also Mitte Juni, versuchte der Verfassungsschutz erfolglos in Freiburg eine Person anzuquatschen, um Einblick in die linke Szene zu bekommen. Ein Mann, der sich als Herr Steiger vorstellte, klingelte an der Privatwohnung, sagte, dass er vom Verfassungsschutz sei, und bat um ein persönliches Gespräch. Der Mann vom Dienst machte der Person ein Angebot: Für Geld sollten Plakate und Flyer von und in der KTS gesammelt werden. Das Angebot wurde abgelehnt - die einzig richtige Reaktion!

Dieser Vorgang beweist einmal mehr, wie der staatliche Repressionsapparat gezielt gegen linke Strukturen vorgeht und versucht, diese auszuleuchten. Bereits im Vorfeld des G8-Gipfels hatte es bundesweit wiederholt Versuche des Verfassungsschutzes gegeben, linke Strukturen zu kriminalisieren. Auch in Freiburg war dies nicht der erste Versuch.

Falls ihr auch betroffen seid: Schlagt dem VS die Tür vor der Nase zu, wendet euch an die Rote Hilfe und macht die Praktiken des Verfassungsschutzes öffentlich! Macht den VS-Leuten klar, dass ihr keine Zusammenarbeit wünscht und sie euch auch in Zukunft in Ruhe lassen sollen! MitarbeiterInnen des VS haben keinerleiBefugnisse, eine Aussage oder Mitarbeit zu verlangen; sie haben keine Macht, juristischen oder sonstigen Druck auszuüben.

Wir lassen uns nicht einschüchtern!

Anna und Arthur halten’s Maul.

Indy Artikel hier

weiterlesen
Demonstration für den Erhalt des Autonomen Zentrums Homburg

Am Samstag, den 04.08.07 um 13.00 Uhr m Hauptbahnhof Homburg.

Mehr Infos hier

weiterlesen
Antifademo in Bern

Am Samstag (11. August 07) findet um 14.00 Uhr auf dem Vorplatz der Reitschule in Bern eine Demo gegen rechte Gewalt statt. Anlass ist eine auf dem dortigen Antifafestival am 4. August von Nazis gezündete Bombe.

Mehr Infos hier

weiterlesen
Nazis versenken!

Da zum dritten mal in Folge der Rudolf Hess Gedenkmarsch in Wunsiedel verboten ist, wollen die Nazis statt dessen am Samstag (18.8.07) in Jena, Gräfenberg und Friedrichshafen (Bodensee) marschieren.

Die Stadt Friedrichshafen übt sich in "engagiertem Ignorieren". Die Nazis dürfen laufen, wobei noch nicht einmal versucht wurde, die Demo zu verbieten wohingegen die Antifas behindert werden wo und wie es nur geht. Mehr zum aktuellen Stand hier.

Deswegen morgen Plan B! Keine Antifa Demo, treffen Samstag um 12 Uhr zum Stadtbahnhof Friedrichshafen um den Naziaufmarsch zu verhindern!

Mehr Infos hier

weiterlesen
Sommerfest SchattenparkerInnen*

Am 1. und 2. September steigt das Sommerfest der SchattenparkerInnen*

Mehr Details gibt es bei den SchattenparkerInnen*

weiterlesen
Aktueller Koraktor
Koraktor Oktober 2017 (PDF)
24.09.2017, 15:00
Café Libros/Katerfrühstück
26.09.2017, 21:00
Die Tunnel
27.09.2017, 20:00
Vorverkauf für die LOLLY PALOHMA #3
29.09.2017, 20:00
LOLLY PALOHMA SHOW
04.10.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
04.10.2017, 21:30
Filmvorführung: I - The FIlm
06.10.2017, 20:00
Vorwärts bis zum nieder mit - Bewegungsplakate im Wandel der Zeit
08.10.2017, 15:00
Café Libros
09.10.2017, 19:00
Konzert mit David Rovics
11.10.2017, 20:00
The Sinking Teeth & Forever Unclean
11.10.2017, 21:00
Punker*innenkneipe
12.10.2017, 20:00
Knast und Solidarität: Politisch Verfolgte im Baskenland
16.10.2017, 20:00
anorak (Indie/Screamo, Köln) + Support
16.10.2017, 20:00
Song X - Kleinkunstpunk & Liedermacherkreuzüber
18.10.2017, 20:00
KüfA mit Kneipe - Schlemmen für ’nen Solizweck
18.10.2017, 20:00
Solidarität beginnt linksunten
20.10.2017, 21:30
MAJORITY RULE (Washington DC, USA) und POTENCE (Strassbourg,Frankreich)
21.10.2017, 19:00
Feministische Antifa - Vortrag & Diskussion
25.10.2017, 21:00
Punker*innenkneipe
28.10.2017, 21:00
Infoladen Soliparty
29.10.2017, 15:00
Café Libros