Verband
Verband zur Förderung und zum Schutz unkommerzieller Kunst und Kultur

Der Verband zur Förderung und zum Schutz unkommerzieller Kunst und Kultur wurde von Veranstaltenden aus dem Bereich unkommerzieller Musik/ autonome Kulturszene mit dem Ziel gegründet, sich gemeinsam mit der GEMA auseinander zu setzen.

weiterlesen
KTS vs. GEMA

Wie die KTS gezwungen wird, GEMA-Gebühren zu bezahlen:

weiterlesen
Überblicksartikel zum Verband

Bei Indymedia erschienener Artikel über den Verband

weiterlesen
Interview bei RDL zum Thema

Wie funktioniert der Verteilerschlüssel der GEMA? Warum kann die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte eine Gebühr für das Spielen von GEMA-freier Musik verlangen? Und wer unterstützt die Autonomen Zentren in ihrem Vorhaben, einen "angemessenen" Vertrag mit der GEMA auszuhandeln?

weiterlesen
[Köln] One struggle one fight! - Demo am 6. Juli 2013 - 16 Uhr
Demo

Vor 3 Jahren besetzt, verteidigt, legalisiert und jetzt gekündigt, ab 1. Juli wieder besetzt!

Am 30. Juni lief die 3 monatige Kündigungsfrist des Nutzungsvertrags für das Autonome Zentrum in Köln-Kalk endgültig aus. Dieser Nutzungsvertrag wurde im Zuge eines 5 Tage andauernden Räumungsversuchs im März 2011 durch massiven Widerstand vor Ort und einer bundesweiten und europaweiten Solidaritätswelle erkämpft. Durch den Verkauf der Köln/Bonner Sparkassen Immobilienverwaltung an die Stadt Köln änderte sich die Zuständigkeit für das Gebäude...

weiterlesen
Aktueller Koraktor
Koraktor Juni 2021 (PDF)
Kriminell sind die Ermittlungsbehörden – Freiheit für die Angeklagten von Bure!

Anfang Juni wird die Anklage der französischen Justiz wegen Bildung einer „kriminellen Vereinigung“, Beteiligung an illegalen gewaltsamen Versammlungen und Besitz von angeblichen „Sprengmitteln“ gegen sieben Atomkraftgegner·innen in Bar-le-Duc (Meuse – Dept. 55) verhandelt. Vom 1. bis 3. Juni wird zur Prozessbegleitung mobilisiert und dazu aufgerufen CIGEO („Industrielles geologisches Tiefenendlager“) den Prozess zu machen. Es sind zahlreiche kreative Aktionen und kritische Versammlungen bei den Justizgebäuden in der Oberstadt geplant.

weiterlesen
Aktueller Koraktor
PNG - 7.5 MB